Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

cooper s fahrverhalten
#1

Hallo,

bin seit Ende Mai auch stolze Besitzerin eines Cooper S F55...
Im Grunde genommen bin ich recht zufrieden mit dem Gas PedalBig Grin
Allerdings hier meine Frage: alle sagen immer Go-Kart- Feeling etc.. - habe ich was falsch gemacht?
Mein Mini fährt sich wie ein SUV der Ballon Reifen montiert hat.. Ab Werk waren 17 Zöller drauf, die kommen dann nächsten Sommer runter und werden durch 8x18Zoll ersetzt.
Fahrwerk soll dann auch rein.. dennoch verstehe ich nicht warum mein Auto so schwimmt?!
Vielleicht bin ich auch etwas verwöhnt weil meine vorherigen Autos alle tiefer waren und eben eine bessere Straßenlage hatten. Habe mich früher immer über die Idioten aufgeregt die nur "gerade aus" schnell fahren können und in Kurven auf 60 km/h abbremsen.. Ganz so schlimm ist es bei mir zwar derzeit nicht aber kommt auch immer auf die Kurve drauf anSmile
Geht das noch jemandem so? Oder bin ich tatsächlich die einzige, die das Serienfahrwerk sowas von schrecklich findet?!

Grüße aus Mittelhessen
Jenny
Zitieren
#2

Juhu,

erstmal Glückwunsch zu deinem neuen Mini Smile

Kann zwar nur vom R56S berichten, aber die Serienfedern waren bei mir damals auch schlecht. Aufschaukeln auf der Autobahn bei Unebenheiten und Fahrdynnamik war nicht so berauschend.

Seit das KW Streetcomfort verbaut ist liegt er satt und total ruhig auf der Straße.

Viel Erfolg und Spaß!  Big Grin

MINI Cooper S R56 Hatch LCI Bj. 2012 (N18)
MINI Cooper S R57 Cabrio LCI Bj. 2013 (N18)

Hier geht's zum Showroom vom R56:
http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=99296
Zitieren
#3

Hallo Jenny, auch von mir meinen Glückwunsch. Und ein paar Gedanken dazu:

Das mit dem "Go-Kart-Feeling" sollte man nicht zu wörtlich nehmen, zumal ein F55 sowieso nicht mehr die Direktheit eines R50/R53 bietet. Dafür ist er viel komfortabler. Schon 2006 bei der Präsentation des R56 haben einige einen Verlust an "Go-Kart-Feeling" beklagt, und Ende 2013 zur Einführung der F56 war das Gejammer noch größer und das auch nicht ganz ungerechtfertigt. Wie auch immer, nur ein Gokart fährt wie ein Gokart.
Man kann dem aber etwas näher kommen. Das werksseitige Sportfahrwerk trägt dazu bei, dickere Nachrüststabilisatoren ("Stabis", bspw. von H&R) helfen sogar enorm, um ein "direkteres" Einkenken zu erreichen, das merkt man deutlich, die Seitenneigung geht damit gefühlt gegen Null. Härtere Nachrüstfahrwerke bewirken das so ähnlich auch, aber darunter leidet die Alltagstauglichkeit schon stärker.
Was meist völlig unterschätzt wird, auch die Spureinstellung ist enorm wichtig und Unterschiede sind hier sofort spürbar. Ggf. vermessen lassen und darauf bestehen, dass die Sollwerte genau eingehalten werden. Nach Fahrwerksumbauten ist das sowieso nötig.
Und dann sind da noch die Reifen. Über RunFlat kann man viel klagen, der Komfort ist mies. Aber für ein direktes Lenkgefühl sind die steifen RunFlat sehr förderlich.

Sind die Umrüstungen auf 18"-Räder und Gewindefahrwerk schon gesetzt, evtl. aus ästhetischen Gründen? Sollte es dir primär ums Handling gehen, dafür sind sie nicht notwendig. 17" reicht auf jeden Fall und ist tendenziell sogar das beste Format, und es muss auch kein Gewinde sein. Eine 8x18 (mit bspw. 225/35 R18) ist schon fast too much für den Mini, mal abgesehen vom Clubman. Mit einem schmalen 205/40 R18 würde das Felgenhorn überstehen und ist an jedem Bordstein gefährdert. Macken sind da vorprogrammiert. Ich sag's mal hart: Das ist Eisdielentuning.
Die Direktheit und das Handling hängt auch nicht allein von der Flankenhöhe ab. Viel wichtiger ist der Reifentyp. Soweit ich das mitbekommen habe hat BMW auf die F55/56 in 205/45 R17 ab Werk bevorzugt Reifen mit mittelprächtigem Handlingpotenzial montiert. Ein Michelin Primacy 3 ist in dieser Hinsicht aber nun mal einem Pilot Sport 4 oder Pilot Supersport desselben Herstellers und in derselben Größe unterlegen. Ich fahre letzteren und kann ihn nur empfehlen. Als RunFlat, falls dir das wichtig ist, gibt es ihn aber nicht.

Leider hast du nicht verraten wie dein Mini konfiguriert ist. Welches Fahrwerk (Serie, Sportfahrwerk, EDC), welche Reifen (RunFlat oder nicht, Marke, Typ), wie alt er ist, was er gelaufen hat und was dein Maßstab ist, sprich welches Auto du davor gefahren bist.

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt ichweißeswirklichnichts Beitrag:
  • Raute87
Zitieren
#4
Wink 

HalliHalloSmile

erstmal vielen Dank für die nette BegrüßungSmile

Wo fange ich am besten an.. so viele Ansätze und Fragen zu beantwortenSmile
Also mein Mini war eine Tageszulassung und hatte 50 km auf dem Tacho als ich ihn Ende Mai abgeholt habe.
EZ war letztes Jahr im Juli meine ich, er stand also demnach 1 Jahr in der Austellungshalle. War wohl eine Fehlbestellung so wie der Verkäufer es mir erklärt hat. 
Und zwar fehlte das AutomatikgetriebeBig Grin
Ursprünglich komme ich aus dem Italienischen Lager, habe 8 Jahre eine Giulietta gefahren (damals auch neu gekauft) und davor einen Grande Punto.
Bin also bei den Klein/Kompaktklasse Autos geblieben. Mein Punto hatte lediglich Federn von Novitec drin. Meine Giulietta am Anfang auch, dann wurde daraus allerdings ein KW Gewinde Variante 1, mit dem ich auch sehr zufrieden war. Hatte 19 Zoll drauf, wollte tatsächlich eigentlich beim Mini auch 19er, aber habe gehört wird dann wohl schwierig wegen Kanten ziehen, Bördeln etc. Da habe ich keine Lust drauf, deswegen werden es leider nur 18 Zoll :/
Zum Thema Eisdielentuning, glaube weiß was du meinst, allerdings bin ich selbst kein Freund von Autos die allzu viel Schnick Schnack haben.. Mir geht es in erster Linie um das Fahrverhalten und danach kommt erst die Optik, ich habe von Anfang an gewisse Vorstellungen gehabt wie mein Mini auszusehen hat, aber das mich das Fahrverhalten im Serien zustand (Sportfahrwerk ohne adaptive Dämpfer) sowas von stört hätte ich aufgrund eben dieser Aussagen wie : Go-Kart-Feeling, niemals gedacht.
Der einzige Grund für meine gefühlt überstürzte Kaufentscheidung war einfach das mein Alfa leider nur 120 Ps hatte.. Und das war mir einfach zu wenigSad
Ich habe den Mini bei Mobile gefunden und er war der einzige in ganz Deutschland der "fast" genauso da stand wie ich ihn wollte.. Austattungsmäßig hat er eigentlich alles bis auf DAB und keine Rückfahrkameras (wenn es das überhaupt zur Auswahl gibt, sorry für meine Unwissenheit) Brauche ich aber auch tatsächlich alles nicht, habe ich vorher auch hinbekommen Wink 

Das mit den Felgen ja.. wenn die Felgen größer sind wie der Reifen ist da immer ne GefahrSmile
Allerdings bin ich es ja auch nicht anders gewohnt.. Bin da sehr penibel meine 19 Zoll waren ja 8 Jahre drauf und hatten wirklich nur einen Kratzer, deswegen mache ich mir darum keine Gedanken. Reifen habe ich gerade Dunlop drauf muss aber sagen die sind wirklich schlecht.. So wie es ein wenig feucht auf der Straße ist rutscht der direkt weg.. furchtbar Sad

So glaube ich habe alles beantwortet oder?!
Wenn nicht einfach nochmal fragen.. 
Ich werde die Tage mal Bilder machen (muss zu meiner Schande gestehen, das ich es noch nicht getan habe bis jetzt)
hat sich aber auch schon was geändertBig Grin
Da ich kein Freund von Chrom bin, musste das leider weichen.. (steinigt mich nicht, mag sein das es das Markenzeichen von MINI ist aber ich steh einfach nicht drauf)
Die Union Jack Rückleuchten finde ich auch nicht so berauschend, aber denke werde hier bestimmt jemanden finden der mit mir tauschtSmile

Grüße aus Mittelhessen Winke 02
Zitieren
#5

Wenn er noch richtig blutjung ist, dann können wir Alterserscheinungen schon mal ausschließen.
Du solltest mal nachsehen ob RunFlat-Reifen (mit Notlaufeigenschaften) drauf sind oder normale.
Es steht in deinem Kaufvertrag zusammen mit den Rädern und reifenherstellerabhängig verklau-
suliert auch auf den Reifenflanken (RFT, SSR, DSST, ZP etc.). Und auch wenn sich im Kofferraum
Kompressor und Dichtmittel befinden, dann sind die sehr Chancen gering, dass RFT montiert sind.
Ich denke, das ist logisch.

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste