Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wummern / Unrund
#1

Servus liebe MiniFreunde,

ich bin zum einen relativ "frischer" Mini-Fahrer, zum anderen ganz neu hier. Ich bitte also "blöde" Fragen zu entschuldigen.

Ich fahre einen 2010er Country und seit einigen Wochen schon verstärkt sich eine art "Wummern" beim fahren, beim Rollen (also nicht Motor).
Je schnelle umso spürbarer natürlich. Auch bei ausgekoppeltem Getriebe im reinen Rollen genauso.
Es klingt und fühlt sich wie eine Unwucht im Reifen an. Es wird lauter und lauter, und man spürt es auch mehr und mehr.

Die Werkstatt hat alles gecheckt und versichert KEIN Problem am Fahrwerk, kein Radlager oder ähnliches. 
Die meinen, die aufgezogenen Reifen (Allwetter - SYRON) wären unpassend für den Wagen und würden das Problem verursachen.
Das Profil wäre zwar noch ok, aber trotzdem wird es an dem Reifentyp liegen.

ICH frage mich aber:
- Warum nicht von Anfang an sondern erst nach einigen Monaten wenn der Reifentyp "unpassend" ist?
- Warum wird es schlimmer und schlimmer?

Kennt jemand das Problem? bzw. Ist das nachvollziehbar mit den Reifen für Euch?
Oder hilft alles nix und ich muss zu einer neuen Werkstatt zum checken?

herzlichen Dank für Input
Oliver
Zitieren
#2

Hallo und willkommen im Forum.
Wenn alles am Fahrwerk geprüft wurde und nichts gefunden wurde kann es schon sein das es an den Reifen liegt.
Ich hatte mal ein ähnliches Problem, allerdings an einem Geländewagen, da hat sich die Lauffläche vom Reifen punktuell gelöst, sprich es haben sich Blasen an der Lauffläche gebildet, war auch deutlich hür- und spürbar beim fahren.
Ist jetzt nur eine Vermutung von mir.
Aber du könntest die Räder mal tauschen (vordere nach hinten und umgekehrt) dann müsste sich das Geräusch verlagern.

Schädel Erfahrung bedeutet nur das man eine Sache auch 35 Jahre falsch machen kann. Schädel
Zitieren
#3

vielen Dank für Deine Nachricht... dann kann das also schon stimmen. Da war ich nur unsicher. Dann vertrau ich denen doch mal Smile :)
Zitieren
#4

(29.10.2020, 14:47)deinmojo schrieb:  die aufgezogenen Reifen (Allwetter - SYRON)

Nicht unwahrscheinlich, dass es an den Reifen liegt. Es ist auch recht normal, dass Reifen mit Neigung zur Sägezahnbildung diesen erst mit zunehmender Laufleistung entwickeln.
Aber mal ganz direkt gefragt, warum kaufst du solch einen Schrott?  Huh  Wer billig kauft kauft zweimal.

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Bend the rules, rule the bends.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste