Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Buchtipp Mini Classic - Works Minis In Detail
#1

Für alle Freunde und Fans der gepflegten, klassisch-englischen Fortbewegung auf kleiner Verkehrsfläche und öfter auch mal quer zur Fahrtrichtung Big Grin :


EIN MUSS FÜR MINI FANS: 11 JAHRE, 77 MINIS UND 300 RENNEN AUF 424 SEITEN.

Es war die Sensation des Rallyewinters 1964: Ein kleiner roter Mini Cooper S mit dem nordirischen Rennfahrer Patrick „Paddy“ Hopkirk am Steuer hatte allen PS-starken Konkurrenten die Rücklichter gezeigt und sich den Gesamtsieg der Rallye Monte Carlo gesichert. Mit einem Paukenschlag war aus einem Kleinwagen eine Legende geworden. Ursprünglich als preiswertes und sparsames Fortbewegungsmittel konzipiert, hatte sich der classic Mini mit diesem Erfolg endgültig zum Sportwagen gemausert. 1965 setzte der Finne Timo Mäkinen die Erfolgsstory fort, 1967 triumphierte der finnische „Rallye-Professor“ Rauno Aaltonen im classic Mini. Die drei Titelgewinne bei der Rallye Monte Carlo sind bis heute die Quintessenz für das sportliche Renommee der britischen Marke. Was viele nicht wissen: In den Jahren zwischen 1959 und 1970 wurden insgesamt 77 Werks Mini für den Einsatz im Rennsport gebaut, die bei mehr als 300 Wettbewerben an den Start gingen – Rallyes, Rallycross- und Rundstrecken-Rennen. „Works Minis In Detail“ erzählt die Geschichten jedes einzelnen der 77 Mini – in großartigen Fotos, Erlebnisberichten und Portraits. Das Buch ist im Herridge & Sons Ltd Motoring Publisher Verlag erschienen und kann für 64 € bestellt werden.

Quelle: Text © OUR BRANDS. OUR STORIES. Der BMW Group Classic Newsletter #01_2021.


Anhand der ISBN 978-1-906133-96-2 ist dieses Buch auch z.B. im deutschen Buchhandel lieferbar.


Die Webseite des Verlags:
https://www.herridgeandsons.com/works-mi...k9ZbvTXXbo

Works Minis In Detail

By Robert Young
ISBN 978-1-906133-96-2
424 pages, Hardback
255mm x 255mm
840 colour and black-and-white photos, many of them never seen before

[Bild: attachment.php?aid=74534]

"In short, a fabulous book that any Mini enthusiast simply must have on their shelves. No argument." Octane

The works Minis had a long and distinguished competition history between 1959 and 1970, when British Leyland bosses closed the Abingdon Competition Department. The car started its competition career chasing class awards with the diminutive 850cc Mini, but once race car designer John Cooper persuaded BMC that they should build a hot version, the Mini Cooper was born and things moved up a gear. With the introduction of the Mini Cooper S, the car soon became a world beater. Winning the 1964 Monte Carlo Rally in the hands of Paddy Hopkirk was a watershed moment which the Abingdon team repeated three times.
During that 11-year period, 77 works Minis were built, competing in more than 300 events, most of them international rallies. The 1969 season, when the works Minis went racing, is also covered, along with the rallycross events.
The book covers each one of those 77 cars which, in their distinctive red and white paintwork, were a force be reckoned with wherever they competed.
Build details of every car are provided, drawn from factory build sheets, with information also on when cars were reshelled and identities swapped. The details of the events entered and the drivers are the result of analysing hundreds of contemporary race and rally reports.
The result is the most in-depth study of the works Minis ever published, made possible by years of research by Robert Young, a lifelong Mini enthusiast. As the Mini Cooper Register’s ex-works registrar, club chairman and for many years archivist, he is well placed to write with authority. A proud owner himself, he has intimate knowledge of the little red cars.


Quelle: Text und Bilder © von der Homepage herridgeandsons.com

[Bild: attachment.php?aid=74535]


[Bild: attachment.php?aid=74536]


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           

R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur" Party 02
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt alfshumways Beitrag:
  • jc_denton
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste