Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Anhängerkupplung am 306PS JCW
#1

Hi Leute,
ich plane mir einen passenden Daily und Zugfahrzeug mit Anhängerkupplung zuzulegen. Gezogen wird mein Track-Mini + Anhänger (maximale Anhängelast 1800kg).
Beim aktuellen Countryman S + JCW Trim ist eine Anhängekupplung Werkseitig kein Problem.
Beim JCW dagegen ist eine Anhängerkupplung von Haus aus nicht möglich. Weiß jemand wieso bzw gibt es da eine Nachrrüstmöglichkeit?

Lg,
Max
Zitieren
#2

(12.08.2021, 15:04)maxamstart schrieb:  Weiß jemand wieso bzw gibt es da eine Nachrrüstmöglichkeit?


Ich kann nur über die Gründe spekulieren. Vermutlich ist es aber einfach das Übliche:
Fehlende thermische Reserven (Kühlung > kein passender größerer Kühler verfügbar/kein Platz)
und/oder zu wenig Nachfrage nach einer AHK für dieses Modell. Wenn du 1,8 to über größere
Distanzen schleppen willst, dann ist die thermische Belastung für Motor und Getriebe zumindest
an warmen Tagen schon ein Thema. Man kann den erhöhten Verschleiß einfach hinnehmen, aber
der Hersteller würde ja garantieren müssen, dass es dauerhaft und zuverlässig funktioniert, wenn
er es ab Werk anbietet.
Möglichkeiten der Nachrüstung gibt es fast immer. Wahlweise mit Serienteilen eines verwandten
Modells oder auf dem freien Markt von Westfalia, Rameder und wie sie alle heißen.

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
Zitieren
#3

(12.08.2021, 15:04)maxamstart schrieb:  ...
Beim JCW dagegen ist eine Anhängerkupplung von Haus aus nicht möglich. Weiß jemand wieso bzw gibt es da eine Nachrüstmöglichkeit?

Lg,
Max


Höchstwahrscheinlich, weil das nicht zum Image des Fahrzeugs passt. Das gibt es häufiger bei sportlichen Fahrzeugausführungen. Leistungs- und bremsmäßig könnten sie einen Hängerbetrieb locker erledigen, sollen es aber nicht. Früher war z. B. bei den BMW-M-Modellen und Alpina-BMWs grundsätzlich keine Anhängezugvorrichtung erwünscht und somit unzulässig. Ob sich das heute geändert hat, weiß ich nicht.

Voraussetzung für einen Anhängerbetrieb ist, dass das Fahrzeug geeignet ist und dafür vom Hersteller ein ok vorliegt. Er setzt die Anhängelast fest und ohne diese in den Fahrzeugpapieren darf keine montiert werden. Selbst wenn es im Zubehörhandel zugelassene Nachrüstsätze gibt, reicht das nicht und die Nachrüstung/Nutzung bleibt unzulässig.
Zitieren
#4

Danke für eure Antworten.
Genau das vermute ich auch… meine Hoffnung war, das in den Fahrzeugpapieren vllt doch eine Anhängelast steht, aber vermutlich ist das leider nicht der Fall…

Dann muss ich wohl oder übel auf einen „S“ gehen oder zu einer ganze anderen Marke  Angel
Zitieren
#5

Auch wenn das jetzt an Blasphemie grenzt, in dieser Fahrzeugklasse ( SUV / SAV ?!) wäre der Countryman nicht mehr meine 1. Wahl.  Blush
AHK hin oder her. Angel

Let´s MINI: Loreley 2005; Hamburg MINI Day´s 2005, Hamburg MINI Day´s 2006; MINI United: Zandvoort 2007
Let´s MINI: Hildesheim 2008; Rock the Race, Oschersleben 2008; Crossing Austria 2009; Weser Tunnel blasen 2010;
Celler MINI Days 2010; CROSSingAlps 2011;  MINI United 2012 Le Castellet; HarzTour I+II; CROSSingAlps2013
CROSSingAlps 2016, ALL Generation Tour 2017, Erzgebirge Tour 2017  All Generation Tour 2018, Crossing Alps Recon 2018;
MAGT 2019; CrossingAlps 2019; MINIlike.at 2019
Zitieren
#6

Die 2. Generation ist eigentlich ganz cool - vorallem weil man jetzt auch was ziehen kann.
Gucke selbstverständlich auch links, rechts bei anderen Marken, aber wenn VAG und andere Länder nicht in Frage kommt, ist es garnicht so einfach Wink
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste