Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Vanos Fehler / Kette / Ventildeckel verkokt R60
#1

Hallo,
Für meine Verlobte habe ich einen Mini countryman R60 erstanden. Motor ist ein N18B16A.
Ich selbst bin gelernter Kfzi, bin jedoch in der Branche nicht mehr beruflich unterwegs.
Der Wagen hat ca. 125000 gelaufen. Kettenspanner wurde durch vorbesitzerin bei ca. 110000 getauscht.

Nachdem das Fahrzeug ca. 100km gefahren wurde, ging die MKL an. Obd Tester dran und es war schnell klar, dass das Steuerventil für die Nockenwellenverstellung an der Einlasseite dicht sein muss. Geöffnet und kurz von dem Schlamm bereinigt, wieder eingebaut, Adaption durchgeführt und MKL ging aus (wird noch komplett getauscht). Seit dem nun das Steuerventil augenscheinlich wieder funktionsfähig ist, stelle ich einen erhöhten Kraftstoffverbrauch fest (ca. 18l/100km, Auto leer gefahren 25l getankt und abgesaugt. Den aufstand auch nur, weil meine gattine keine ruhe lies und ich ihr erst nicht glaubte :-D). Nachdem ich einfach mal in den Öleinfüllstutzen blickte, habe ich an den Nocken rostähnliche pickel entdeckt. Also ventildeckel runter (anbei ein foto). Das sieht für mich alles nach grobem schmutz aus, fast wie Ruß. Ist das normal? Deuten die Spuren auf den Nocken bereits auf einen Schaden hin?

Wollte die Tage mal die Ölwanne runter nehmen und mir das Sieb anschauen. Vermutlich wird da auch ordentlich was zu sehen sein, vorallem vermute ich das, nachdem ich ordentlich groben Schmutz von dem Steuerventil der vanos abgetragen habe. Woher kann dieser Ruß kommen? Könnte die Kette lang sein und eine Abnutzung der Laufschienen vorliegen (konnte man selbst ohne ventildeckel nicht richtig erkennen)?

Lieben Dank für eure Ratschläge und Tipps.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste