Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Wichtige Ankündigung
Liebe Forengemeinde,

Leider müssen wir euch mitteilen, dass mini2.info zum 30.06.2024 offline gehen wird und damit auch das Forum eingestellt wird.

Wir danken Euch für viele gemeinsame Jahre im Forum, unzählige spannende Themen und den regen Austausch vor allem in den ersten Jahren, für wundervolle Treffen und die daraus entstandenen persönlichen Freundschaften.

Bitte nutzt die Zeit, um ggf. noch Eure Daten, Bilder oder persönliche Erinnerungen zu sichern.

Euer MINI²-Team


Weitere Infos erhaltet Ihr im zugehörigen Thema: Time to Say Goodbye: MINI² geht am 30.06.2024 in den Ruhestand

Moin aus dem Norden
#1

Moin, liebe Mini-Community.

Erstes Mal Mini, erst Mal eine Vorstellung.

Ich heiße Mario, wohne nördlich, dörflich, innerhalb des sogenannten Hamburger Einzugsgebiets. 
BMW ist die Marke, die ansonsten meine Garagen belegt. Was altes ist dabei, auch etwas schnelles, bloß nichts für Wind und Wetter.
Seit langem brauche ich wieder ein privates Alltagsauto. 
Geworden ist es vor acht Wochen ein: Mini Clubman Cooper D, Soho-Sondermodell, 2012er Erstzulassung, 160tkm gelaufen, gepflegt, gute Ausstattung mit doppeltem Glasdach, leider ohne Xenon und ohne Bluetooth. Unfallfrei, regelmäßig gewartet, Turbolader und Steuerkette noch nicht getauscht, aber überholte Einspritzanlage.

Mein Nutzungsprofil: Viel Landstraße, viel Autobahn, circa 20tkm pro Jahr, prinzipiell wenig Platzbedarf, aber zur Not muss ein Fahrrad mitreisen können. 
Letzteres war bezogen auf den R55 mehr eine Wette, als das ich es gewusst hätte. 
Ich wollte die Idee mit dem Clubman nicht riskieren und bin da gern gutgläubig rangegangen. Mehr dazu später.

Sparsam sollte er ausserdem sein und schnell genug, damit die Autobahnauffahrt nicht zum nervenaufreibenden Ort wird. 
Moderner 1.6er-Diesel, 112 PS und 270 Nm Drehmoment bei rund 1200 kg sollten, so die Hoffnung, der Goldene Schnitt für diese Anforderungen sein. 

Meine Erfahrung nach nun etwa 2500 km im Clubman:
Ich mag ihn wohl zu sehr, um zu ihm das nüchterne Verhältnis wie zu einem Gebrauchsgegenstand aufbauen zu können.
Er soll mich doch in erster Linie entspannt und sparsam von A nach B bringen und in Ruhe lassen. Aber Stattdessen schaue ich ihm nach dem Parken noch mal hinterher und habe ein schlechtes Gewissen, wenn er draussen steht. Seis drum, jetzt ist er da und er bekommt halt etwas mehr Zuneigung als geplant.

Der Motor: So kultiviert hab ich ihn nicht erwartet. Schön gekapselt, laufruhig, was man dennoch hört ist angenehm. 
Mit der Leistung komme ich klar. Um vollends zufrieden zu sein, bräuchte es wohl 20 PS mehr. Aber für einen 1.6er durchaus ordentlich! Das früh anliegende Drehmoment und die Getriebeübersetzung harmonieren gut.
Der Verbrauch pendelt sich bei mir bei fünfeinhalb Liter ein. Nicht verblüffend wenig, aber ich schleiche halt auch selten.

Die 17-Zöller mit 205er-Dunlops sind unglaublich laut - obwohl nicht überaltert. Und das Abrollen ist knochentrocken. Kein Vergnügen, offen gesagt.
Für den Winter musste eh was anderes her. Und auch wenn ich auf den Look mit 17-Zoll stehe, steht der Mini nun auf 15-Zoll. 
Originale Hole 81-Alus fand ich in unbenutzten Zustand für schmales Geld in der Bucht, vier neue 175er-Asphalttrennscheiben für alle Wetter von Kleber wurden aufgezogen. 
Kurzer Exkurs zu den Reifen: Den Ausschlag für den Kleber gaben solide Testergebnisse und ein attraktiver Preis. 
Aber: Eine so massive Unwucht, die im wesentlichen auf die Reifen zurückzuführen ist (Felge solo auf der Wuchtmaschine gemessen), war auch für den Monteur überraschend. Würde deswegen von Kleber abraten.
Beim Thema Rad-Gewicht habe ich einen Fetisch: Ungefederte und rotierende Massen müssen so gering wie möglich sein - gerade bei harten Fahrwerken und relativ wenig Leistung. 
Das Ergebnis nach Räderwechsel: Statt 18 kg pro Aufhängung muss der Mini nun nur noch 13 kg drehen - ich habs gewogen. Weniger Reifen und die kleinen Felgen summieren sich also auf 5 kg minus, in Summe 20!
Wenn ich richtig recherchiert habe, sind die Hole 81 mit 5,6 kg die leichtesten originalen Mini-Felgen.
Der Mini ist nun viel leiser, komfortabler, spürbar flotter. Bloß Kurven kann er nicht mehr so zackig - klar. Und die kleinen Räder schauen schon ein bisschen beknackt aus.
Wird dennoch eine schwere Entscheidung, ob er nochmal die fetten 17-Zöller montiert bekommt. Vielleicht finde ich ein Kompromiss in 16-Zoll…

Als überraschend leise empfinde ich den Mini auf der Autobahn. Der Motor rückt dort komplett in den Hintergrund, die Windgeräusche sind trotz rahmenloser Scheiben relativ gering. 
Jedenfalls seit ich die Dachantenne abgeschraubt habe. Bis ich herausgefunden habe, dass sie die Ursache für das laute Pfeifen ab etwa 100 km/h ist, vergingen einige Versuche, die Quelle des Geräuschs zu lokalisieren. Warum merken das die Ingenieure bei den Erprobungsfahrten eigentlich nicht? 
Ohne Antenne ist der Radioempfang natürlich ein wenig schlechter, eine kürzere Antenne kommt also bei Gelegenheit drauf. 
Die Annahme, dass die mittlere Dichtung der Portaltüren fürs Pfeifen ursächlich sein könnte, erwies sich glücklicherweise als falsch. Bei BMW kostet die Dichtung schlappe 450 Euro. Irre!

Die Scheinwerfer sind ein dunkles Kapitel beim Mini 2. Leider sparte sich der Erstbesitzer einst die 700,- Aufpreis für Xenons. Die erste Nachtfahrt auf unbeleuchteter Landstraße war also schockierend.
Meine Hoffnung auf eine Nachrüstlösung (original Mini, 25W, ohne SWR für schmales Geld) zerschlug sich, den linken Nachrüst-Scheinwerfer gibts schlicht nicht mehr. Und auch die legalen LED-Nachrüstlösungen sind für den Mini 2 (noch) nicht verfügbar. Jetzt habe ich irgendwelche Superduper-H4-Birnen von Osram eingebaut und damit ist die Lichtausbeute deutlich besser - kann ich also mit leben.

Klasse finde ich die Qualität im Innenraum. Schließlich ist mein Clubman kein Low-Miler. Trotzdem schaut’s nicht abgewetzt aus. Kann natürlich auch auf kultivierte Vorbesitzer zurückzuführen sein.
In Kleinwagen sitzt man oft wie auf einem hohen Bock, schön, dass es beim Mini so nicht ist. 

Ich nutze den Mini als Zweisitzer mit anständig Stauraum. Passt für mich perfekt. Und wenn die Rückbank mal nicht umgelegt ist, können vier manierlich reisen. 
Zurück zum Gedanken vom Anfang, bzgl Fahrradtransport: Der Clubman ist zwar nicht wirklich dafür gemacht, aber es geht! Vorderrad ab, Sattel ab, Lenker vom Vorbau lösen, alles gut abpolstern und das 29“-Mountainbike ist drin (siehe Fotos). Soll erfüllt!

Der R55 ist - im Gegensatz zum aufgequollenen Nachfolger - immer noch Kleinwagen, dabei originell und unverwechselbar. 
Auf der linken Seite ist er quasi ein Shooting Brake, ich liebe dieses megalange Seitenfenster.
Ein Jammer, dass diese Fahrzeuggattung so vernachlässigt wird. Knapp geschnittene, flache Kombis mit Style fehlen. 
Stattdessen jagt bei den Neuerscheinungen ein Kompakt-SUV das nächste. Umso besser, bleibt der frühe Clubman etwas Besonderes…

Aber er wird halt nicht jünger, alte Autos brauchen Zuwendung, Tipps und Erfahrungen machen das Leben mit ihnen leichter. Ich hoffe auf hilfreichen Austausch mit euch.

Viele Grüße


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                           
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt Club-Bikers Beitrag:
  • alfshumway, bezerker, hannes
Zitieren
#2

Moin und herzlich willkommen.

Wir hatten auch einen Clubman, dem trauern wir noch heute hinterher. Egal, der Roadster entschädigt auch. Der Wagen ist auch heute noch ein echter Hingucker und ich überlege ernsthaft, unseren alten zu suchen und zurückzukaufen...

Zu den Reifen: schau bitte mal auf die 17er, ob es Runflat-Reifen sind. Gerade die von Dunlop sind recht hart und fahren sich nicht wirklich schön. Ein Austausch gegen die Sportmaxx RT bewirkt da schon Wunder und die gute Optik von 17" kann erhalten bleiben.
Als Winterreifen fahren wir die Kléber KrisAlp 3 (?) und sind sehr zufrieden. Preis-Leistung stimmt hier. Sie sind etwas lauter, als die Bridgestone, aber das macht mir nix. Für mich als Flachländer sind für mich die Eigenschaften bei Nässe am wichtigsten. Schnee hatten wir letzte Woche und heute. Das wars.

Unser Clubbi hatte auch kein Xenon, wir haben die Osram Nightbreaker eingebaut. Das Licht wird dadurch weißer und angenehmer, hast du ja auch schon festgestellt.

Es gibt auch einen originalen Xenon-Nachrüstsatz. Der hat nicht soviel Watt wie die originalen, dafür benötigt er keine automatische Leuchtweitenregulierung und kann Plug&Play getauscht werden.
Dazu dann evtl. noch die LED-Tagfahrlichter mit Nebelscheinwerfern und Standlichtringen (Original Mini), dann ist das auch schon auf einem aktuellen Stand.

Viel Spaß bei uns und mit dem tollen Mini!

gruß vom scheffi Zwinkern
[Bild: 505009_5.png]
Zitieren
#3

scheffi
"Zu den Reifen: schau bitte mal auf die 17er, ob es Runflat-Reifen sind. Gerade die von Dunlop sind recht hart und fahren ...
Als Winterreifen fahren wir die Kléber KrisAlp 3 (?) und sind sehr zufrieden. "

Habe mich vertan - es sind keine Dunlop (die sind auf dem BMW) sondern Bridgestone. Und leider keine RFT. Also schon konventionell bretthart.
Ich hab die Kleber Quadraxer 3. Verhalten sich auch anständig bei Schnee. Nur haben sie eben von Werk aus eine miese Unwucht. Schließe daraus mangelnde Fertigungsqualität.

scheffi
"Es gibt auch einen originalen Xenon-Nachrüstsatz. Der hat nicht soviel Watt wie die originalen, dafür benötigt er keine automatische Leuchtweitenregulierung und kann Plug&Play getauscht werden."

Genau den wollte ich ja haben, aber wie gesagt leider nicht mehr verfügbar.

scheffi
"Viel Spaß bei uns und mit dem tollen Mini!"

Danke sehr!
Zitieren
#4

(06.12.2023, 23:46)Club-Biker schrieb:  Moin, liebe Mini-Community.

Erstes Mal Mini, erst Mal eine Vorstellung.

Ich heiße Mario, wohne nördlich, dörflich, innerhalb des sogenannten Hamburger Einzugsgebiets. 
BMW ist die Marke, die ansonsten meine Garagen belegt. Was altes ist dabei, auch etwas schnelles, bloß nichts für Wind und Wetter.
Seit langem brauche ich wieder ein privates Alltagsauto. 
Geworden ist es vor acht Wochen ein: Mini Clubman Cooper D, Soho-Sondermodell, 2012er Erstzulassung, 160tkm gelaufen, ...

Viele Grüße


Willkommen im Forum - ein schöner, ausführlicher und umfassender Beitrag!

Ich sehe Parallelen, bin seit ewigen Zeiten BMW-Fan (z. Zt. noch einen 6er Bj. 1982 in der Garage) und habe seit 2009 einen Clubman S (mit 42.000 km), den ich seit 3 Jahren leider zu selten fahre (nehme meist den E-Mini), mich aber noch nicht von ihm trennen konnte, weil er etwas Besonderes ist und einfach Spaß macht.

Zur Motorleistung bei Deinem Clubman D:
Du könntest per Software mit einer Kennfeldoptimierung etwas mehr Leistung bekommen, häufig sogar bei gleichzeitiger Verbrauchsreduzierung. Ich bin beim Diesel allerdings nicht auf dem Laufenden, was momentan auf dem Markt angeboten wird. Das müsstest Du Dir bei Interesse selbst heraussuchen.

Zum Radgewicht:
Darauf achte ich auch sehr, insbesondere, seitdem ich den E-Mini habe, denn da stört mich jedes unnötige Gramm. Die originalen 17" Minifelgen sind alle recht schwer. Es lohnt, sich im Zubehörbereich umzusehen, wo erheblich leichtere angeboten werden.
... und übrigens: So "schlimm" sehen die 15er auf Deinem Clubman gar nicht aus. Hatte ich mickriger erwartet.

Zur Antenne:
Es gibt eine kurze Mini-Dachantenne mit gutem Empfang (habe ich auch auf meinem Clubman) zu einem recht günstigen Preis:
https://www.leebmann24.de/mini-dachanten...5-f56.html

Dann weiterhin viel Spaß ohne Pannen mit dem Clubman!
Zitieren
#5

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum von MINI² und bei den Gleichgesinnten Winke 02

Passend vorgestellt mit einem nett geschriebenen Beitrag und gleich samt Fotos Top

R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur" Party 02
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Wichtige Ankündigung
Liebe Forengemeinde,

Leider müssen wir euch mitteilen, dass mini2.info zum 30.06.2024 offline gehen wird und damit auch das Forum eingestellt wird.

Wir danken Euch für viele gemeinsame Jahre im Forum, unzählige spannende Themen und den regen Austausch vor allem in den ersten Jahren, für wundervolle Treffen und die daraus entstandenen persönlichen Freundschaften.

Bitte nutzt die Zeit, um ggf. noch Eure Daten, Bilder oder persönliche Erinnerungen zu sichern.

Euer MINI²-Team


Weitere Infos erhaltet Ihr im zugehörigen Thema: Time to Say Goodbye: MINI² geht am 30.06.2024 in den Ruhestand