Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bericht: Rückleuchtenumbau bei Facelift/Cabrio
#1

Hallo,

ich möchte euch kurz von meinem erfolgreichen Rückleuchten-Umbau berichten. Ich habe ein Cooper Cabrio, dessen serienmäßige Rückleuchten dem Facelift entsprechen, also integrierte Rückfahrscheinwerfer und 1x Nebelschlussleuchte in der Stoßstange. Die Austausch-Rückleuchten, die ich montiert habe, sind aber für das ältere Modell vorgesehen.

Insgesamt kann ich sagen, dass der Tausch absolut problemlos war. Die meiste Zeit brauchte ich für das Verstehen der Verkabelung. Die eigentliche Modifikation ist in einer Stunde erledigt.

Hier also eine Kurzanleitung:

  1. Benötigte Teile: 1x Rückfahrscheinwerfer für Stoßstangenmontage (Ersatzteil für Pre-Facelift von BMW), 2x Rückleuchten aus Zubehörhandel, 2x Lampenträger mit Leuchtmittel (Ersatzteil von BMW), je 1 Pkg. isolierte Rundkabelstecker und Rundkabelschuhe zum Quetschen, ca. 3m Kabel 0,75-1,5mm2
  2. Tausch der Nebelschlussleuchte gegen Rückfahrscheinwerfer: Einfach die Abdeckung am Unterboden abschrauben und durch Zusammendrücken der Halte"nasen" die Nebelschlussleuchte herausnehmen. Anschluss lösen, an neuen Rückfahrscheinwerfer stecken und diesen wieder montieren. Dann Abdeckung am Unterboden festschrauben.
  3. Alte Rückleuchten entfernen: Dazu die Abdeckungen der Rückleuchten-Rückseite abnehmen und die 10er Muttern mit Ratsche/Gabelschlüssel lösen. Die Leuchten können dann einfach herausgenommen werden. Steckverbindungen lösen.
  4. Identifizierung Nebelschlussleuten-Kabel: Im Raum der rechten Rückleuchte geht ein Kabelbaum nach unten. Dort sind drei Kabel mit der Farbcodierung gelb/braun vorhanden. Eines davon geht in die Stoßstange zur Nebelschlussleuchte, jetzt Rückfahrscheinwerfer. Ich habe das richtige Kabel mittels Duspol und Stecknadel ermittelt (siehe Foto). Dieses Kabel durchtrennen und an den Enden Stecker und Kabelschuh aufquetschen.
  5. Rückfahrlicht-Kabel vorbereiten: In beiden Zuleitungen zu den Rückleuchten ist ein gelb/blaues Kabel vorhanden, dass das Rückfahrlicht-Signal führt. Hier muss später das Nebelschlussleuchten-Signal hin. Also beide gelb/blauen Kabel auftrennen und Stecker/Kabelschuh aufquetschen.
  6. Y-Kabel bauen: Das rechts vorhandene Nebelschluss-Signal muss auf beide Rückleuchten verteilt werden. Dazu ist ein Y-Verbinder nötig (siehe Foto).
  7. Querverbindung herstellen: Für die Querverbindung muss ein neues Kabel zwischen den Rückleuchten gelegt werden. Hierzu habe ich die Abdeckung im Kofferraum demontiert und das Kabel an den Hydraulikleitungen des Verdecks verlegt.
  8. Anschlüsse herstellen: Der Rest ist einfache Logik. Alle jetzt vorhandenen Anschlüsse müssen sinnvoll miteinander verbunden werden. Die Fotos zeigen den fertigen Zustand.
  9. Wiedermontage der Rückleuchten: Keine große Sache. Einfach die Stecker anschließen, die Rückleuchten in die Öffnungen schieben und die 10er Muttern wieder festschrauben.

Das war's. Das Ergebnis, mit dem ich sehr zufrieden bin, seht ihr auf dem letzten Foto.

Wer noch Fragen hat, kann mich gerne löchern.

Viele Grüße,
Thomas


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
Zitieren
#2

Hier die restlichen Fotos.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
Zitieren
#3

Super Thomas!

Das nenn ich mal eine gute Umbauanleitung Top Respekt

Vor allem: Mit den guten Bildern kann man es sogar ohne Probleme nachmachen!
Zitieren
#4

Smile :) nach dem Wegfall den neuen geschwärzten Rückleuchte eine Alternative
Zitieren
#5

Sehr gute Anleitung Top Respekt
Zitieren
#6

Respekt Bitte als Muster für Anleitungen an BMW

HiHO Silver Lightning
[Bild: attachment.php?attachmentid=20045&stc=1&...1160561204]
Zitieren
#7

hihi... kein festes Dach über´m Kopf, aber an den Rückleuchten rumschubbern... Big GrinBig GrinBig Grin

fein gemacht, und gute Bilder!!!

Gruss von MCC coolblue an MCC BRG Smile

Klaus
Zitieren
#8

Respekt
Sehr gute Anleitung! Die wird sicher für einige Facelift-Fahrer hilfreich sein! Top
Zitieren
#9

TipTop-Bericht! Super Top

Bye bye MINI.
[Bild: sigpic616.gif]
"Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davorsteht und Angst hat, es aufzuschließen." Walter Röhrl
Zitieren
#10

Die Bilder haben mich dazu bewegt, mir die selben Leuchten zu holen. Vielen Dank für den klasse Beitrag...

MfG
Denyo79

It is love...!!!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste