Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

PDC Nachrüsten - Lösung und DIY-Anleitung
#1

Möchte gerne die Park Distanz Controlle nachrüsten. OK braucht zwar keiner aber irgendwie macht mir so ein gebastel einfach spaß.

nun hab ich ein Problem. Wenn ich die Teile in der Heckstoßstange habe, wie bekomm ich dann das Kabel von da in den Kofferraum? Da muss ich nämlich rein, weil es an die Rückleuchten angeschlossen wird.

Bin für jeden Tipp dankbar!!!!

[Bild: banner-web.gif]
Zitieren
#2

Wenn du die stossstange abhast,verfolge einfach das Kabel des Rückfahrscheinwerfer´s.Der muß ja auch rein gehen.
Du bastelst aber ganz schön viel!?!
Zitieren
#3

jo basteln muss sein.

über das kabel geht es nicht so leicht. brauch ich also doch eine andere lösung!

[Bild: banner-web.gif]
Zitieren
#4

...und schon gefunden. Einfach unter dem Teil wp radheber, kompressor etc. sitzt. da kommt man total easy durch. einfach nen kabel durch einen der gummistopfen und fertig Smile :)

[Bild: banner-web.gif]
Zitieren
#5

Hallo!

Hab mir für meinen One jetzt eine S-Heckstoßstange gekauft (gebraucht) welche die Löcher hat für PDC, nun möchte ich PDC nachrüsten.
Was braucht man da alles und vor allem wie teuer wird der Spaß?

thx
Patrik
Zitieren
#6

Wenn du es mitbestellst kostet der Spaß knapp über 300€.Wird bei BMW nicht billiger sein (als Nachkauf).
Glaube aber das die Sensoren BMW Teile sind und auch die z.B. vom Dreier oder so passen.
Wenn nich passen eventuell die Nachrüstdinger von Webasto oder Valeo etc.
Zitieren
#7

Was wird an Teilen ausser den PDC-Sensoren benötigt? Irgenwo muss das Signal ja auch verarbeitet und akustisch ausgegeben werden. Ich gehe also davon aus, dass es nicht reicht die Sensoren nachzurüsten.

Hat jemand Infos für mich welche Teile noch benötigt werden?

Viele Grüße,
Julian
______________________________________________
Der Geheimtipp für Auto- und Sportwagen-Enthusiasten: Das unabhängige Auto Magazin von Speed Heads
Zitieren
#8

Altes Thema, aber ich schreibe es mal rein, falls mal jemand wieder so was machen will:
PDC nachrüsten bei 2004er Cooper und anderen

Gebraucht wird:
PDC Set aus der Bucht oder anderer Quelle ab ca.20,--€ aufwärts, Rödeldraht, Spitzzange und ein paar Stromdiebe.

Das ganze geht recht schnell und unkompliziert und sollte in ungefähr einer Stunde gemacht sein, weil die Stoßstange nicht runter muss.
Einbauort ist über der Chromleiste der Heckstoßstange.

Wenn ihr es UNTERHALB einbaut, dann schauen sie zu weit nach unten und dann reagieren die Sensoren auch auf Bordsteinkanten und dann wird es nervig und sinnlos.
Ihr müsst das rechte hintere Licht ausbauen (eine Schraube) und ihr müsste die Öffnung für den Abschlepphaken öffnen (vorsichtig aushebeln)

Danach ausmessen, wo die Sensoren in die Stoßstange sollen (gleichmäßiger Abstand damit es gut aussieht und alles erfasst) und mit dem beim Set enthaltenen Bohrer die 4 Löcher in die Plastikstoßstange bohren (oberhalb der Chromleiste)
Ich habe als Mitte Bohrloch 2cm ab Oberkante Chromleiste genommen.
Wenn die Löcher drin sind, dann zieht ihr einen Rödeldraht vom ganz linken Loch zu dem daneben; geht recht einfach mit etwas Geschick und der Spitzzange um den Draht im Loch zu greifen..
Wenn der Draht durch ist, das Kabel des linken Sensors am Rödeldraht festmachen und vorsichtig durch das Loch zu dem zweiten ziehen, sodass es da raus kommt. Dann den Sensor in das Loch schieben und der erste Sensor ist schon fertig.
Danach Rödeldraht vom zweiten Loch zum Dritten. Damit dann das Kabel vom jetzt zweiten Sensor und das erste Kabel zusammen mit dem Draht zum dritten Loch ziehen. Im Dritten Loch kommen jetzt zwei Leitungen raus von den beiden linken Sensoren.
Dann den Rödeldraht vom Loch der Abschleppöse zum dritten Loch ziehen.
Anschließend die beiden ersten Leitungen PLUS die jetzt dritte Sensorleitung zusammen in die Abschleppöffnung ziehen. Da der Platz dort eng ist zwischen Ösengewinde und Stoßstange, dies am Besten in zwei Schüben machen und nicht alle drei Kabel auf einmal durchziehen; wir wollen Kabel und Stecker ja nicht beschädigen.
Aus der Abschleppöffnung kommen letztendlich drei Sensorkabel.

Wenn Ihr von oben in die Öffnung des ausgebauten Rücklichtes schaut, seht ihr am Boden die Kabeldurchführung für den Rücksetzscheinwerfer (dünnes Kabel, dass durch eine Tülle im Boden nach unten verschwindet). Diese Gummitülle vorsichtig nach oben ziehen ins Autoinnere. Ihr könnt dann durch das Loch der Durchführung auf die Strasse sehen.
Nun den Rödeldraht von der Abschleppöffnung nach innen und nach rechts oben zu der jetzt freien Tüllen-Durchführung ziehen und die Kabel nach da oben ziehen. Die Sensorkabel kommen also quasi unterhalb des Rücklichts ins Auto.
Dies auch am Besten in zwei Schüben.
Vom ganz rechten Loch dann auch das Sensorkabel mit Rödeldraht durch die Tüllendurchführung nach innen ziehen.
Alle 4 kabel sind jetzt im Auto quasi hinter dem Rücklicht ; Kabel von innen leicht auf Zug bringen und die Sensoren alle in die Stoßstange drücken.
Der Abschleppdeckel kann dann schon wieder zugemacht werden.
Nächster Schritt: Die Gummitülle für die Kabeldurchführung des Rücksetzscheinwerfers mit Messer oder anderem "anstechen" und ein Loch schaffen für die 4 Sensorkabel. Die Kabel dann durch das Gummi ziehen und die Tülle wieder ins Loch drücken. Alle Sensorkabel sind jetzt innen hinter dem Rücklicht und die Sensoren sind schon drin.
Jetzt müsst ihr noch die Steuereinheit mit Strom versorgen. Die Tülle der Rücklichtkabel-Durchführung liefert euch praktischer Weise die passende Stromversorgung: Braun (minus) und blau/gelb(plus).
Umwickeltes Klebeband vom Kabel ablösen und die Steuereinheit mit Kabeldieben an die beiden Leitungen hängen. Dann alle Sensorkabel und den Piepser mit der Zentraleinheit verbinden.
Den Piepser sinnvoll im Kofferraum oder Fahrgastraum anbringen.
Rücklicht wieder einbauen.

Wenn ihr jetzt den Rückwärtsgang einlegt, wird das Teil über den Rückfahrscheinwerfer mit Strom versorgt und die Sensoren sprechen an. Fertig.

(ich weiß, dass einige sich jetzt aufregen über Stromdiebe.... Aber hey: das Auto ist ~14 Jahre alt und eine 1000,--€ Lösung der Werkstatt will wohl nicht jeder ausgeben)
Das hier kostet fast nix und funktioniert einwandfrei.
Und die Sensoren sind genauso schön, wie die Werkseitigen. Einziger "Nachteil": die Musik wird von dieser Lösung nicht leiser geschaltet. Wenn ihr also volle Pulle aufdreht, dann hört Ihr die Sensoren eventuell nicht Zwinkern
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste