Einzelnen Beitrag anzeigen
#6
Alt 08.10.2016, 19:00
Schrauber
Rennfahrer
 
Benutzerbild von Schrauber
 
Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Berlin
Alter: 64
Beiträge: 7.393
Bilder: 136

Hier geht es um zu großes Axiallagerspiel durch defekte Kurbelwellenführungslager. Das Thema war schon einmal beim BMW e34 Diesel M51 Motor bei den Baujahren 1990/91. Hier war aber noch ein Graugusskurbelhäuse verbaut. Es brauchten nur neue Führungslager und eventuell auch die Kurbelwelle getauscht werden.

Bei der heutigen Motorengeneration mit Alu-Kurbelgehäuse können auch diese beschädigt werden. Je nachdem wie weit das Axialspiel hier fortgeschritten ist, werden die Lagerschalen oder der ganze Motor ersetzt. In der Serie laufen schon längere Zeit die verbesserten Versionen. Der Mangel tritt hauptsächlich bei MINIs mit Schaltgetriebe auf.

Es geht hierbei nicht um Dinge "was können Werkstätten noch", sondern wie soll der Kunde bestmöglich seinen MINI wiederbekommen.
Schrauber ist offline   Mit Zitat antworten