Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² community > MINI² config
MINI² config Das Beratungsforum für alle Fragen, die vor dem Kauf eines gebrauchten MINIs oder vor der Bestellung eines neuen MINIs auftreten.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 22.08.2017, 09:16
adeba
Zuschauer
 
Registriert seit: 22.08.2017
Ort: Ilsede
Beiträge: 8
174PS Motor mit hoher Kilometerleistung zu empfehlen?

hallo zusammen,

bin neu hier und plane den kauf eines mini cooper s (174ps oder 184ps). Bin 38 Jahre und fahre derzeit einen BMW E46 Compact.

Die 184 PS Angebote sind preislich meist deutlich über den 174PS Angeboten, geschuldet natürlich durch das neuere Baujahr und sicherlich auch durch die Kettenspanner Probleme des 174PS Motors. Mein Fahrprofil liegt bei unter 10000KM im Jahr. Jetzt habe ich einen 174PS PS, BJ 2008 mit knapp 130.000KM im Blick. Würdet ihr sagen da kann man nichts falsch machen, bei auch zukünftig guter Wartung? Also Kettenspanner kontrollieren, Ölstand usw? Oder lieber 2000 Euro mehr ausgeben für einen der 90.000KM runter hat?

MfG

EDIT: auf was sollte ich speziell achten bei einer probefahrt?

Geändert von adeba (22.08.2017 um 14:17 Uhr).
adeba ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 22.08.2017, 22:01
kugel
Hintensitzer
 
Registriert seit: 12.08.2016
Ort: Bielefeld
Beiträge: 52
Hi, wie bei vielem: lässt sich nicht pauschal sagen.

Kauf dir einen N14 mit 174PS nur dann, wenn schon was am Motor gemacht wurde. Man bekommt welche mit ATM. Damit hast du einfach eine gewisse Sicherheit.
Es kann sonst wirklich ins Geld gehen. Das Scheckheft ist natürlich wichtig, aber manche sind vollgestempelt, doch wenn man genau hinsueht fällt auf, dass nur der Ölwechsel alle 30tkm gemacht wurde.

Manche heben jede Rechnung auf, lassen viele Teile tauschen und geben dir alles mit.
kugel ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 23.08.2017, 06:47
Radical_53
Einfahrer
 
Benutzerbild von Radical_53
 
Registriert seit: 16.06.2016
Ort: Weidenhahn
Beiträge: 189
Ich habe für genau den Anwendungsfall genau so ein Auto gekauft.
Wenn man selbst Schrauben kann, kann es funktionieren.
Beim Mini kann schließlich bei quasi jeder Laufleistung was Fieses dran sein.
Wenn man für jeden Pups zur Werkstatt rennt würde ich mir das Auto vorher umso genauer ansehen, auf ein gutes Scheckheft bestehen und eher das neuere Modell in Erwägung ziehen.
Radical_53 ist offline   Mit Zitat antworten
#4
Alt 23.08.2017, 09:30
adeba
Zuschauer
 
Registriert seit: 22.08.2017
Ort: Ilsede
Beiträge: 8
danke für die einschätzungen. mein onkel hat eine kfz werkstatt, und ich bin selbst auch etwas im thema. also regelmässig die steuerkette(spanner) checken und ölstandskontrolle bekomme ich hin.

was haltet ihr von dem hier:
https://suchen.mobile.de/auto-insera...ction=parkItem

letzter service bei 80000, ist also fällig. dafür reifen und bremsen letztes jahr gemacht. aussuattung gibts wohl nicht viel zu beanstanden
adeba ist offline   Mit Zitat antworten
#5
Alt 23.08.2017, 14:23
Buggi85
Zuschauer
 
Registriert seit: 04.06.2017
Ort: Würzburg
Beiträge: 5
Also hier meine ganz persönliche Meinung zu der Anzeige auf mobile.de

Ich selbst habe vor 3 Monaten einen Cooper S gekauft.
Mit diesem vergleiche ich mal die Anzeige.

Bezahlt habe ich 11.500 und habe aber folgendes Unterschiede zu deinem.
- ist Bj. 2011 somit deutlich jünger und ganz wichtig mit dem 184ps Motor.
- Laufleistung von 103.000 km.
- ebenfalls 8-Fach bereift
-scheckheftgepflegt. Durchgehend bei BMW
- ähnlich ausgestattet. Keyless hab ich Nicht. Dafür aber das Soundsystem
- keine Beschädigungen oder ähnliches

Ich kann die Bilder leider nicht groß anschauen, da das Internet bei mir auf Arbeit leider eine Katastrophe ist im Moment. Sollte die Beschädigung allerdings ein Riss sein finde ich den Preis nicht gerechtfertigt.
Oder lieber anders gesagt.
2.500 Euro (unverhandelt) wäre es mir wert.
Dafür hast du dann den neueren Motor. Weniger Probleme. Mehr Leistung.
Keine Beschädigung. Jüngeren wagen

So toll finde ich das Angebot jetzt nicht. Bzw. Wenn ich die Wahl hätte würde ich mich dagegen entscheiden.

Aber bitte das ist nur meine ganz persönliche Meinung
Buggi85 ist offline   Mit Zitat antworten
#6
Alt 23.08.2017, 15:01
hazard230
Hintensitzer
 
Benutzerbild von hazard230
 
Registriert seit: 06.02.2010
Ort: marktl
Beiträge: 52
ich hatte einen Motorschaden mit 130 000km. Zylinder waren nicht mehr rund. Motor N14.

also ein klares nein zu älteren Modellen.
hazard230 ist offline   Mit Zitat antworten
#7
Alt 23.08.2017, 15:22
Totolino
Die Krötenwanderung
 
Benutzerbild von Totolino
 
Registriert seit: 14.05.2010
Ort: Köln
Beiträge: 3.650
Bilder: 772

Optisch sehr schön.


Wenn er vernünftig läuft, halte ich den Preis auch für einigermaßen angemessen, 8kg wegen des Wartungsstaus, allerdings für angemessener.

Ich würde den "alten" N14 auch nicht unbedingt aus meiner Suche ausschließen.
Ich & auch viele andere, sind damit sehr glücklich, man liest eben immer nur das schlechte.
Das haben Foren so an sich, aber es gibt ja auch wesentlich mehr N14, als N18, weil der viel länger gebaut wurde.

Wichtig ist vor allem, genau hin zu hören.

Wenn es dem Mini nicht gut geht, hört man das.

Mach eine ausgiebige Probefahrt (vielleicht mit jemanden, der die Kisten etwas besser kennt) & mach dich schlau, was Wartungsarbeiten angeht.

Auch die, außer der Reihe, wie Kettenspanner pp.
Totolino ist offline   Mit Zitat antworten
#8
Alt 23.08.2017, 16:49
derTechniker
Blinder Passagier
 
Registriert seit: 30.06.2016
Ort: Munderkingen
Beiträge: 110
Zitat:
Zitat von Buggi85 Beitrag anzeigen
scheckheftgepflegt. Durchgehend bei BMW
Das sagt leider über den Zustand des Fahrzeugs garnichts aus, sondern lediglich, dass in bestimmten Intervallen Betriebsflüssigkeiten nach Herstellervorschrift getauscht wurden.
Wie das Auto zwischendrin behandelt wurde, weißt du nicht.
Ein Auto, das z.B. von einem Hobbyschrauber alle 10tkm ein gutes 5W-40 Öl bekommen hat, kann deshalb auf Dauer langlebiger sein als eines, das alle 30tkm bei BMW ein 5W-30 bekommen hat.

Da es selbst für Fachleute schwierig ist, den Zustand eines Motors zu beurteilen, würde ich vom N14 abraten. Der ist für das was er kann einfach zu wartungsintensiv (andere Hersteller bauen Motoren, deren Steuerketten ein Motorenleben lang halten und deren Einlassventile nicht verkoken. Das sind dann aber auch keine Premiumhersteller).

Wenn R56, dann mit N18.


Grüße

Jörg
__________________
Die Quelle allen Übels :
MINI Cooper S R56, Motor N14, Baudatum 22.08.2008
derTechniker ist offline   Mit Zitat antworten
#9
Alt 23.08.2017, 17:10
adeba
Zuschauer
 
Registriert seit: 22.08.2017
Ort: Ilsede
Beiträge: 8
Danke, ich werde meine Suche wohl auf n18 beschränken. Ich habe einmal den Fehler gemacht mich vorher nicht genug informiert zu haben, Resultat war das ich einen BMW n42 Motor gekauft habe und das ganze im Austausch Motor resultiert ist...

Dann werde ich mal weiter suchen
adeba ist offline   Mit Zitat antworten
#10
Alt 23.08.2017, 17:11
erose
Einfahrer
 
Registriert seit: 16.03.2016
Ort: Euskirchen
Beiträge: 224
Bilder: 5

Ich würde auch nicht prinzipiell sagen, dass eine hohe Laufleistung ein NoGo ist.
Den Cooper S meiner Frau haben wir auch mit annähernd 190.000 günstig angeschafft, da er in Sachen Verdeck und hier und da etwas liebe benötigte.
Langsam kratzt er an den 200.000.

Aber im Großen und Ganzen steht er nun top dar.
Selbst der Kompressor sieht von innen wie geleckt aus.

Man sollte sich halt nur darüber bewusst sein, dass man doch ein bisschen pokert.
erose ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² community > MINI² config


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty