Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Sitzheizung nachrüsten
#1

Hallo Ihr Mini-Enthusiasten,

Ich werde hier die nächsten paar Tage anhand von Bildern und Text beschreiben, wie man die Sitzheizung ohne Sitzttausch - sondern Polstertausch - nachrüstet.
Eventuell auch für Leute interessant, die eine Sitzheizungsmatte vom 3. Hersteller verbauen wollen.

Benötigte Teile:
  • Sitzpolster mit integrierter Sitzheizung inklusive Bezug (habe ich hier im Forum erworben - Großes DANKE an angoholic für eine pefekte und superschnelle Abwicklung - Kudos!)
  • Nachrüstsatz Sitzheizung Teilenummer: 61 11 0 145 996
Hierzu sind erstmal folgende Vorarbeiten (lauf EBA) nötig:

1. Batterie abklemmen

1.1 Motorhaube öffnen
1.1.1 Hebel im Beifahrerfußraum Betätigen
[Bild: IMG_7319.JPG]

1.1.2. Entriegelungshebel (Blickrichtung vorm Auto rechts) betätigen
[Bild: IMG_7320.JPG]

1.2 Batterie abklemmen
1.2.1 Pluspol und Batterieabdeckung abnehmen (Seitlich geklipst)
[Bild: IMG_7321.JPG]

ACHTUNG immer zuerst den Pluspol trennen (10er Nuss) um Kurzschlüsse und eventuelle Schäden zu vermeiden.
[Bild: IMG_7322.JPG]

Masse muss nicht abgeklemmt da der Stromkreis getrennt ist. Ich habe um sicher zu gehen das das Kabel nicht wieder an den Anschluss kommt einfach die Batterieabdeckung wieder aufgesteckt.
[Bild: IMG_7323.JPG]

Ich empfehle nun sämtliche Schraubarbeiten durchzuführen da die Restspannungen sich abbauen müssen, um die Seitenairbags abzustecken.

2. Frontsitze ausbauen

Dies Gestaltet sich (mechanisch recht einfach)
Jeder Sitz hat 2 Schienen an denen sich jeh vorn und hinten eine 40er Torx Schraube befindet.
Hier wird ein guter Drehmomentschlüssel/Knarre vorrausgesetzt. Mein Akkuschrauber verzweifelte hier Tongue
[Bild: IMG_7325.JPG]

Nach einer Wartezeit von mindestens 20Minuten sollten alle Restspannungen abgebaut sein. Dann können die Airbaig Kabel abgezogen werden.
Zusätzlich sind die Kabel nocheinmal mit Klemmen an der Sitzunterseite befestigt. Diese lassen sich mit einem schmalen Schlitzschraubendreher gut ablösen.
[Bild: IMG_7332.JPG]


3. Einstiegsleisten L & R ausbauen

Zuerst müssen die Gurthalter unten im Passagierfussraum demonitert werden. Hierzu einen 6er Imbus verweden.
[Bild: IMG_7374.JPG]

Auf der Fahrerseite muss noch eine "Steckspreizschraube" enfernt werden. Dazu die Sicherungskastenabdeckung entfernen und mit einer Zange von hinten die Spreizschraube zusammendrücken. Nun kann die Schraube herrausgedreht werden.
[Bild: IMG_7379.JPG]

Beide Schweller können nun mit sampfter Gewalt abgezogen werden. Am besten geht es am Loch der Gurthalterung.

4. Handbremsenabdeckung ausbauen

Die Gummimatte aus dem Getränkehalter hinten herrausnehmen und die darunter befindliche Schraube lösen.
[Bild: IMG_7328.JPG]

Die Handbremsen Abdeckung nach vorne Abziehen. Analog mit dem Griffgummi verfahren.
[Bild: IMG_7329.JPG]

Jetzt kann die Handbremsen Abdeckung nach oben abgezogen werden. (Rest ist geklipst)
[Bild: IMG_7330.JPG]

Darunter befinden sich 4 Muttern die mit einer 10er Nuss gelöst werden müssen. Das Handbremsenkontrollkabel abziehen sowie die Kabelklemmen abnehmen und das Untergehäuse entnehmen.

(Fotos folgen... muss nochmal ran - finde einen Bit nicht mehr - vielleicht unterm Teppich Big Grin)

5. Schaltkulisse lösen
6.Lenksäulenabdeckung unten ausbauen
7. Wählhebelkulisse ausbauen
8.Schalter Spiegelverstellung ausbauen.

Nach den Abschluss der Vorarbeiten werde ich den Post erweitern. Stay Tuned.
Zitieren
#2

Hallo Flip,

die Anleitung kannst du gern hinterlegen. Ich würde dich bitten dies jedoch im DIY Portal zu tun. Top Ich selbst habe mir bereits vor 4 Jahren die Werks-Sitzheizung nachgerüstet, und bin mit der Anleitung aus dem BMW TIS bzw. der dem Nachrüstkabelbaum beigelegt Anleitung sehr gut gefahren. Es gibt dazu eigentlich keine Engpässe Top

P.S. Schweller Beifahrerseite muss nicht ausgebaut werden, die Verkabellung erfolgt von der linken Fußraumseite aus Top

Und noch zu erwähnen:

Der Nachrüstsatz ist VIN Individuell und nicht für alle MINIs der selbe!! Bei Spiegelbeiklapp-Funktion hat der Nachrüstsatz eine andere Teilenummer Nicken

[Bild: sigpic4551.gif]
||-----------> 2006-2012 R50 FakeMate || 2012 R56 JCW || Fast in Corners <-----------||
Zitieren
#3

Hatte versucht ne DIY Anleitung für die Dachträgermontagepunkte im DIY Bereich zu schreiben... diese wurde nie veröffentlicht. Ich bitte darum, den Beitrag dann zu verschieben Anbeten
Zitieren
#4

flip schrieb:Hatte versucht ne DIY Anleitung für die Dachträgermontagepunkte im DIY Bereich zu schreiben... diese wurde nie veröffentlicht.
Jetzt ist sie es Zwinkern. Hoffe die bebilderte Step by Step Anleitung kommt bald nach. Pfeifen

Generell is es sinnvoller ein DIY zu machen wenn man mit den Tätigkeiten fertig ist und Fotos und was was man sonst noch verwenden möchte gleich einbaut.

EDIT: Dieses Thema wurde jetzt auch verschoben.
Zitieren
#5

Einbau ist erfolgt - Jedoch haben meine Sitze keinen NTC Widerstand integiert also funktioniert noch nichts - Kennt jemand den Widerstandswert (Kaltzustand) bzw sogar die Teilenummer ?

Eine EBA war nicht beigelegt - man ich liebe dieses Forum.
Jedoch gab es ein paar Knackpunkte die etwas genauer Beschrieben sein dürften. Diese werde ich nochmal genauer erleutern.

Für die Handhabung macht es jedoch Sinn, beide Schweller zu demontieren.
Zitieren
#6

Hallo flip,

sicher, dass du die richtigen Matten verbaut hast? Es gab zur Einführung des R50 eine einstufige Heizung mit 2 poligem Stecker. Erst später wurde auf zweistufige Heizung umgestellt. Ich würde an deiner Stelle mal die WDS Pläne beider Heizungen vergleichen, bevor ich da einfach irgendwelche temperaturabhängigen Widerstände einbaue. Aber auch den NTC Typ müsstest du im WDS erkennen können. Probier es mal unter wds.spaghetticoder.org , da solltest du die passenden Schaltpläne finden Top

[Bild: sigpic4551.gif]
||-----------> 2006-2012 R50 FakeMate || 2012 R56 JCW || Fast in Corners <-----------||
Zitieren
#7

doppelpost bitte löschen
Zitieren
#8

Habe die Sitzbezüge inklusive Heizmatten hier ausm Forum also konnte ich vorher nicht viel darüber sagen.

Ich habe definitiv die alten Matten. Im WDS stehen leider keine Widerstandswerte

alt: http://wds.spaghetticoder.org/de/svg/sp/...017797.svg

neu: http://wds.spaghetticoder.org/de/svg/sp/...015906.svg
Zitieren
#9

Es gibt zwei verschiedene NTC Werte, weil es damals zu Reklamationen bzgl der Heizleistung gekommen ist (die NTCs haben zu schnell das abschalten verursacht). Ich glaube da gabs auch mal einen Beitrag im Forum, das liegt aber schon Jahre zurück Head Scratch

[Bild: sigpic4551.gif]
||-----------> 2006-2012 R50 FakeMate || 2012 R56 JCW || Fast in Corners <-----------||
Zitieren
#10

TopParty!!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste