Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

R60 /R61 Umrüstung Drehzahlmesser silber auf JCW schwarz.
#1

Wem die silbernen Anzeigeinstrumente (Drehzahlmesser und Tacho) im Countryman/Paceman bis zum Modell S nicht so recht gefallen sollten, kann diese auf die schwarzen Instrumente des Countryman/Paceman JCW umrüsten.

Der Drehzahlmesser des JCW hat die Teilenummer 62 10 9 306 261 und kostet 265,12 Euro.
Man kann den Drehzahlmesser leider nicht einfach austauschen, da dieser beim Anlernen nicht anerkannt wird und man somit das gesamte System auf das des JCW umprogrammieren müsste.

Die Alternative ist, den originalen Drehzahlmesser zu demontieren, zu zerlegen, die Nadel und die Ziffernscheibe auszutauschen.

Im folgenden die Anleitung hierzu:

Dauer des Umbaus mit Ein.- Ausbau des Drehzahlmesser rund 30 Minuten.

Benötigt an Werkzeug wird (siehe Bild1):

kleiner Schlitzschraubendreher
Kreuzschlitzschraubendreher
Ein Butterbrotmesser
Etwas Kreppklebeband
Ein weiches Tuch

Zuerst wird der originale silberne Drehzahlmesser demontiert. Hierzu die beiden Schrauben am Fuß zur Lenksäulenverkleidung lösen und den Anschlußstecker entfernen.

Die drei Schrauben auf der Rückseite des Gehäuses lösen und entfernen (Bild2). Die Rückseite des Drehzahlmessers kann nun entfernt werden.
Nun die vier Kunststoffklammern des vorderen Gehäuseteils mit dem kleinen Schlitzschraubendreher vorsichtig der Reihe nach aufhebeln und die vordere Gehäusehälfte abnehmen (Bild3).

Anschließend die 4 durchsichtigen Pins des Drehzahlmesserglases mit dem Schraubendreher nach innen drücken und das Glas entfernen, sowie den schwarzen Kunststoffring darunter (Bild4).

Um die Ziffernscheibe zu entfernen muss zuerst die Tachnadel vorsichtig von der Welle abgehebelt werden. Hierfür hat sich bei mir ein ganz simples Butterbrotmesser bewährt, welches an der Spitze mit etwas Krepp umklebt wird um Kratzer zu vermeiden. Vor dem Abhebeln noch ein weiches Tuch auf die matte Anzeigenfolie legen bis direkt an die Nadel (die mattierte Folie ist sehr empfindlich hinsichtlich Kratzer!).
Das Messer wird dann vorsichtig mit der Spitze unter die Nadel geschoben und um die eigene Achse vorsichtig gedreht. So lässt sich die Nadel sanft abhebeln (Bild5).
Dann die Ziffernfolie entfernen und die gleiche Vorgehensweise nun beim JCW Drehzahlmesser vornehmen, die Folie tauschen und die Nadel wieder vorsichtig auf den 0-Strich ausrichten und auf die Welle drücken (hierfür empfehlen sich Latex/Nitril-Handschuhe um Fingerabdrücke zu vermeiden auf den matten Teilen).
Nun noch alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen, den Drehzahlmesser wieder auf der Lenksäule befestigen und den Stecker anschließen, fertig. Sonne


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       

[Bild: sigpic17431.gif]
[Bild: rohriyeah.gif]ABSOLUTE BLACK [Bild: rohrikicher.gif] MATTSCHWARZ [Bild: rohrizwink.gif] MINI R60 S all4[Bild: rohrizunge.gif]
Zitieren
#2

Toll beschrieben und sieht wirklich um einiges besser aus. Du hast aber nicht wirklich den JCW Drehzahlmesser gekauft nur für die dunkle Scheibe?
Zitieren
#3

Doch, habe ich. Lol Ich wollte ja eigentlich die komplette Einheit tauschen.
Da das aber aus dem beschriebenen Grund nicht möglich gewesen ist habe ich eben den Drehzahlmesser umgebaut.
Ich habe das aber bereits für andere Fahrzeugmodelle auch schon einige Male gemacht um die Beleuchtung zu ändern.
Den Tachoring habe ich auch schon getauscht. Bei Mini habe ich immer das Gefühl das die Teile von Innen nach außen aufgebaut wurden von der Konstruktion her. Bei noch keinem anderen Hersteller musste soviel vorab ausgebaut werden um Teile zu tauschen. Head ScratchAugenrollen

Ich habe allerdings leider vergessen den Tachoausbau mit Bildern zu dokumentieren, denn ich habe einen Weg gefunden den Tacho mit Navimonitor auszubauen auch ohne das halbe Armaturenbrett zu zerlegen.
Ich werde aber beizeiten zumindest eine Beschreibung zur Vorgehensweise in den Anleitungen posten.
Die Tachoeinheit habe ich im neuwertigen Zustand für ein Drittel des Preises bei BMW in der E-Bucht geschossen.

Wer die Teile hat oder sich kaufen will und sich nicht selber zutraut diese zu wechseln kann mich auch gern besuchen. Ich baue ihm die Einheiten dann gern sorgfältig ein. Sonne


Bilder im verbauten Zustand reiche ich nächste Woche nach.

[Bild: sigpic17431.gif]
[Bild: rohriyeah.gif]ABSOLUTE BLACK [Bild: rohrikicher.gif] MATTSCHWARZ [Bild: rohrizwink.gif] MINI R60 S all4[Bild: rohrizunge.gif]
Zitieren
#4

Super Anleitung. Vielen dank für die Mühe, diese hier zu posten! Top

Respekt

Ich habe heute meinen Drehzahlmesser umgebaut. Hat super geklappt.
Wäre für die Anleitung zum Tausch der Tachoeinheit äußerst dankbar Lol

+++ R60 CS All4 +++
Zitieren
#5

TRON schrieb:Doch, habe ich. Lol Ich wollte ja eigentlich die komplette Einheit tauschen.
Da das aber aus dem beschriebenen Grund nicht möglich gewesen ist habe ich eben den Drehzahlmesser umgebaut.
Ich habe das aber bereits für andere Fahrzeugmodelle auch schon einige Male gemacht um die Beleuchtung zu ändern.
Den Tachoring habe ich auch schon getauscht. Bei Mini habe ich immer das Gefühl das die Teile von Innen nach außen aufgebaut wurden von der Konstruktion her. Bei noch keinem anderen Hersteller musste soviel vorab ausgebaut werden um Teile zu tauschen. Head ScratchAugenrollen

Ich habe allerdings leider vergessen den Tachoausbau mit Bildern zu dokumentieren, denn ich habe einen Weg gefunden den Tacho mit Navimonitor auszubauen auch ohne das halbe Armaturenbrett zu zerlegen.
Ich werde aber beizeiten zumindest eine Beschreibung zur Vorgehensweise in den Anleitungen posten.
Die Tachoeinheit habe ich im neuwertigen Zustand für ein Drittel des Preises bei BMW in der E-Bucht geschossen.

Wer die Teile hat oder sich kaufen will und sich nicht selber zutraut diese zu wechseln kann mich auch gern besuchen. Ich baue ihm die Einheiten dann gern sorgfältig ein. Sonne


Bilder im verbauten Zustand reiche ich nächste Woche nach.

Es wäre super hier auch noch mal eine Anleitung für den Tachometer zu bekommen, da die oben echt super istSmileTopTop
Zitieren
#6

Es gibt hier - ab Beitrag #46 - noch aktuelle, detaillierte Beiträge mit Fotos zum Tausch auf dunkle Scheiben bei einem R56, könnte als Hintergrundinfo nicht schaden:

Antrazitfarbene Ziffernblätter nachrüsten?

R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur" Party 02
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste