Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

R57 Cabrio, Heckklappenproblem lösen / Kofferraumleiste abdichten
#1

Moin

unser Cabrio hatte in letzter Zeit immer wieder Probleme mit der Heckklappenverriegelung.

Mal ging sie wärend der Fahrt auf, mal ging sie nicht auf wenn man wollte, ich glaube das Problem dürfte bekannt sein.

Ja schönes Aquarium haben die da gebaut:

4Torx-Schrauben unter der Zierblende (von der Richtung wo auch der Entriegelungsknopf betätigt wird) entfernen

Komplette Einheit mit Kennzeichenbeleuchtung ect. abnehmen, kleine Kabel-Steckverbindung (3polig) lösen.

Zierblende vorsichtig vom Grundkörper (schwarz) lösen, mit Schraubendreher Stück für Stück weghebeln.

Nun wird es etwas schwierig. Das Gehäuse in welchem der Übeltäter Steckt ist unter der Zierblende und verschweißt. Schöner Mist.
Hab die Zugängliche Seite mit einer Dremel-Trennscheibe aufgeschnitten und konnte dann den Rest des verschweißten Deckels mit dem Schraubendreher aufhebeln.

[Bild: 23334026wo.jpg][Bild: 23334026wo.jpg]

[Bild: 23334027ii.jpg]
[Bild: 23334027ii.jpg]

[Bild: 23334029rt.jpg][Bild: 23334029rt.jpg]

[Bild: 23334030si.jpg][Bild: 23334030si.jpg]

Jetzt kann man die Platine entnehmen, welche dort eingeängt ist. Vorsichtig in der Mitte anheben, dann kann man diese an einer Seite aus der kleinen Führung lösen und komplett entnehmen.

in der Mitte der Platine ist der kleine Entriegelungs-Taster angebracht.

dieser sieht in etwa so aus:

[Bild: 23334032te.jpg][Bild: 23334032te.jpg]

[Bild: 23334033go.jpg][Bild: 23334033go.jpg]

Dieser Taster muss ersetzt werden. Ein befreundeter Elektroniker hatte in meinem Fall sowas auf Lager. Bekommt man aber bestimmt auch be Conrad.

Das Kunststoffgehäuse gründlich Reinigen und Trocknen.
Instandgesetzte Platine einsetzten und den abgetrennten Deckel mit reichlich Silkon wieder ankleben. Ich hab zum Fixieren, bis das Silikon fest geworden ist, an ein paar Ecken noch etwas Heisskleber dazu gegeben, damit solange nichts verrutschen kann.

Wenn alles fertig zusammengebaut und die Zierblende wieder aufgesteckt ist (auch hier etwas Silikon an den ursprünglichen Klebestellen anbringen) Baugruppe wieder an die Heckklappe montieren und Ihr seid das Heckklappenproblem los.

Gruß
doscanonos

Ein Leben ohne Cabrio ist möglich, aber sinnlos.Sonne
(Frei nach Loriot)

[Bild: 635284.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste