Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Kaufempfehlung!
#1

Hallo liebe Mini-Community.

Ich heiße Michael, bin 18 Jahre alt und möchte mir einen Mini Cooper S zulegen. Meinen Führerschein habe ich nun seid knapp 1,5 Jahren. Selber fahren tue ich 2 Jahre. 

Nun folgendes Prozedere.... ich möchte Unbedingt einen Mini Cooper S kaufen. Sollte nicht Mehr als 125.000 km haben. Soweit garnicht mal so schwer. Nun aber habe ich nur 7000€ Gespart.... plus minus 300€ sollte drinnen sein. Bekomm ich für diesen Preis einen Brauchbaren Cooper S ohne dass mir Ständig irgendwelche Reparaturkosten anfallen? Was würdet ihr mir für ein Baujahr empfehlen? Werde das Auto voraussichtlich 3 Jahre fahren wollen.

Auf was genau sollte ich nun beim Kauf des Minis Achten? Ich habe viel gehört von Stuerketten, Ölfresser etc. Bitte die Profis unter euch mich zu belehren. Könnte mir bis Maximal Baujahr 2008 leisten 

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus.

Gruß Michael😁
Zitieren
#2

Mein Rat: In Deinem Alter ist der stärkere Motor nur Show für die Kumpel, nutzen kannst Du die Leistung eh nicht. Deshalb solltest Du Dich lieber auf einen normalen Cooper beschränken, der geht auch gut, macht Laune, ist aber spürbar billiger. Du bekommst für Dein Budget ein jüngeres und besseres Auto. Wie gesagt, nur ein Rat, entscheiden musst Du selber. Aber Du solltest mal darüber nachdenken und in den Angeboten eben auch nach dem schwächeren Modell schauen. Es könnte sich für Dich lohnen.


Gruß Michael
Zitieren
#3

Hallo,

die Frage war welches Baujahr und auf was ich achten soll und keinen Ratschlag ein anderes Auto zu kaufen. Ich wäre mit den Punto genauso bedient und wäre ja auch billiger 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️

Also bitte eine Antwort die mir weiterhilft
Zitieren
#4

Bei der ersten Serie bis 2006 sind Wasserpumpe und Kompressor ein Thema, die Wapu wird über den Kompressor getrieben. Hier geht gern das Öl aus dem Zwischengetriebe flöten. Macht keinen Spaß, ist nicht billig und wenn der Motor dank stehender Wapu auch noch was abbekommt, richtig teuer. Dafür sind die Steuerketten nicht so sehr ein Thema. Ab 100tkm kannst Du Dich darauf einstellen, dass die Pleuellager gemacht werden sollten - lebensverlängernde Massnahme. Der Rest an dem Auto ist eigentlich unauffällig. Generell kann man sagen, dass die Bremse mit dem Wagen schlicht überfordert ist, aber auf der Straße ist das alles noch machbar.

Die zweite Serie (bei Deinem in Frage kommenden Baujahr ein N14) hat keine Kompressorprobleme, das Ding hat einen Turbo. Da geht es stark um die Steuerketten und - da Direkteinspritzer - um die Verkokung der Ansaugkanäle. Wenn die zu stark wird, können die Ventilschaftdichtungen irgendwann in Mitleidenschaft gezogen werden und dann frisst die Tonne auch Öl. Reibrad der Wasserpumpe soll wohl immer wieder Thema sein, ebenso die Hochdruckpumpe. Letztere ist nicht billig, aber es soll wohl gleichwertigen Ersatz von Peugeot geben. Da habe ich aber keine Erfahrungen mit...

Mir persönlich scheint es so, als wäre die zweite Generation öfter von "mysteriösen" Elektrikdefekten betroffen als die erste. Aber Achtung, das ist meine persönliche Wahrnehmung und somit nicht wirklich repräsentativ!

Sonst bleibt noch - egal bei welchem Baujahr und welcher Generation - das übliche: Verschleissbild, genereller Zustand, Vollständigkeit der Dokumente, Belege, Rechnungen, Bauchgefühl...

Zuletzt (auch ich kann mir das nicht verkneifen) kann auch ich Dir nur von so einem Auto abraten - aber aus einem anderen Grund: die Dinger machen einen Höllenspaß, aber man sollte immer etwas Kohle in der Schublade haben für Reparaturen - zumal die Schwachstellen an diesen Autos nicht billig sind (vor allem, wenn man es nicht selbst machen kann). Und mit Deinem Budget kratzt Du gerade so an der Marke, die man mindestens (!) für ein gut erhaltenes Auto hinblättern muss - aber gut erhalten heißt noch nicht top in Ordnung. Persönlich kann ich Dir nur empfehlen, lieber noch einen Tausender mehr zu sparen und dann vielleicht ein Jahr später nochmal zu schauen - so selten sind die Autos ja zum Glück auch nicht.
Zitieren
#5

Also aktuell werden in dieser Preisspanne eher 1. Gen. mit endsprechender Laufleistung angeboten. Teilweise vom Hdl. also immerhin mit Gebrauchtwagen Garantie bzw. was die so bieten.

Da diese Auto technisch aus dem Entwicklungs Jahr 19XX-2000 sind gilt das natürlich für alles verbaute. Also gut 20 Jahre alt. bzw. bis Produktions ende 2008. Die letzten gebauten dürften nur noch Cooper S gewesen sein. Ab 2009 kam die 2. Gen. dazwischen lag eine kanpp1 jährige Produktionspause.  Aber wie schon gesagt, hier gehen die Modell ab 8.500,-- los.

Aber wie bei jedem Gebrauchtwagen kann man Glück haben, oder eben nicht, da steckt niemand drin. Wünsch dir alles gute. die 1. Gen. hatte was.

Let´s MINI: Loreley 2005; Hamburg MINI Day´s 2005, Hamburg MINI Day´s 2006; MINI United: Zandvoort 2007
Let´s MINI: Hildesheim 2008; Rock the Race, Oschersleben 2008; Crossing Austria 2009; Weser Tunnel blasen 2010;
Celler MINI Days 2010; CROSSingAlps 2011;  MINI United 2012 Le Castellet; HarzTour I+II; CROSSingAlps2013
CROSSingAlps 2016, ALL Generation Tour 2017, Erzgebirge Tour 2017  All Generation Tour 2018, Crossing Alps Recon 2018;
MAGT 2019; CrossingAlps 2019;
Zitieren
#6

Ähm...
Meines Wissens wurde die 1. Generation bis 09/2006 gebaut, die zweite offiziell ab 11/2006 - natürlich exclusive Cabrio.
Zitieren
#7

(12.09.2019, 17:04)daffy_duck schrieb:  Ähm...
Meines Wissens wurde die 1. Generation bis 09/2006 gebaut, die zweite offiziell ab 11/2006 - natürlich exclusive Cabrio.

Stimmt mein Fehler hatte irgendwie gesucht Cabrio.

Let´s MINI: Loreley 2005; Hamburg MINI Day´s 2005, Hamburg MINI Day´s 2006; MINI United: Zandvoort 2007
Let´s MINI: Hildesheim 2008; Rock the Race, Oschersleben 2008; Crossing Austria 2009; Weser Tunnel blasen 2010;
Celler MINI Days 2010; CROSSingAlps 2011;  MINI United 2012 Le Castellet; HarzTour I+II; CROSSingAlps2013
CROSSingAlps 2016, ALL Generation Tour 2017, Erzgebirge Tour 2017  All Generation Tour 2018, Crossing Alps Recon 2018;
MAGT 2019; CrossingAlps 2019;
Zitieren
#8

Party!!
Zitieren
#9

(12.09.2019, 11:48)MiniAnfänger18 schrieb:  Hallo,

die Frage war welches Baujahr und auf was ich achten soll und keinen Ratschlag ein anderes Auto zu kaufen. Ich wäre mit den Punto genauso bedient und wäre ja auch billiger 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️

Also bitte eine Antwort die mir weiterhilft
Warum sofort so dünnhäutig? Retro hat es doch nur gut gemeint!!!!

Du schreibst du hast ca. 7000€ zur Verfügung. Ist dann dein Konto leergefegt oder hast du noch ein Polster? Reparaturen kommen schneller als man denkt Cool

Mein JCW
[Bild: sigpic31828.gif]  Liebe Grüße Peter
Zitieren
#10

(12.09.2019, 18:21)kurare schrieb:  Warum sofort so dünnhäutig? Retro hat es doch nur gut gemeint!!!!

Lass mal, in dem Alter waren wir doch nicht anders. Ich bin zwar überzeugt, dass ein normaler Cooper aus mehreren Gründen vernünftiger wäre (schon weil bei einem Motor mit weniger Teilen (Lader!) weniger kaputtgehen kann), aber er muss wie wohl jeder andere in seinem Leben erst ein paar falsche oder weniger kluge Entscheidungen treffen, bis er das erkennen wird. So ist das Leben.


Gruß Michael (der heute morgen mächtig altklug ist...)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste