Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die Tour in die französischen Alpen Herbst 2019
#1

Ruf der Berge…
Ja ich gehöre zu den Menschen auf die die Bergwelt eine ganz besondere Magie ausübt…. ich liebe Motoren, liebe Fahrmaschinen wie meinen MINI, bin ein Petrolhad und trotz meiner 62 Jahre immer noch etwas Bluna….. aber hier und da auch noch ein kleiner Junge der unbedingt etwas will und haben muss.
Vor etwa 4 Jahren habe ich mir die ersten Bücher von Stefan Bogner gekauft…“Curves“… die teilweise etwas melancholisch anmutenden Bilder haben mich buchstäblich jedesmal beim betrachten fiebern lassen.
Die Sucht nach Kurven die sich hinauf schlängeln bis zum Pass…. das beschleunigen aus der Kurve das hochdrehen des Motors, der kernige Klang des Auspuffs der nie abzureißen scheint, gepaart mit voller Konzentration zu fahren wurde wieder in mir wachgerüttelt.
Ich liebe Straßen….. extrem schmal, Kurven in allen Variationen, eine Begrenzung talwärts ist nicht einmal angedeutet vorhanden….. ja dies kann zur Sucht werden…. eine Sucht die nur wenige verstehen, selbst meine Frau kann es auch nach 43 Jahren mich nicht ganz verstehen und es ist für sie jedes Mal die Hölle wenn mich der Berg ruft.
‪Mitte September war es wieder so weit…. diesmal hatte ich als Ziel den Col du Iseran bzw. die französischen Alpen mir als Ziel gesteckt. Nach nur 480km vom westl. Bodensee aus hatten wir diese magische Welt und unser Quartier in Aime/Montvillers in der Commune déléguée im Département Savoien in der Region Auvergne-Rhône-Alpes erreicht, Ausgangspunkt für einige Touren wie zum Beispiel den kl. St. Bernhard, den Col du Madeleine, den Col du Iseran oder der Col du Roseland.‬
‪Ja wir haben auf rund 2300km viel erlebt....‬


Ich könnte noch seitenweise schreiben lasse aber nun die Bilder sprechen und wer mehr wissen will kann mich gerne via PN anschreiben.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                                                       
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt Waldmanns Beitrag:
  • alfshumway, deibo1
Zitieren
#2

Danke für den schönen Bericht! Tolle Gegend mit Sensationellen Kurven! Party 01
Zitieren
#3

Wie geil!

das weckt doch sofort die Lust auf Kurveeeeen Top

R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur" Party 02
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste