Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Winterreifen Mini
#11

Die 500 € für den gesamten Radsatz sind völlig illusorisch. Immerhin, auf den MCS F56 passen auch 16"-Räder, die vmtl. die beste Wahl sein dürften, wenn der Preis ein wichtiges Kriterium darstellt. Originalräder müssen auch nicht zwingend teuer sein. Der User Piano und ich haben für unsere orig. Mini-Aluräder in 16" (allerdings für R55/56) unter 110 € das Stück bezahlt. Zuzüglich Reifen versteht sich. Man muss sich halt etwas umsehen. Vielleicht gibt es für F56-Räder irgendwo ein ähnlich günstiges Angebot. Ich würde einfach hier mal anfragen, ob sie dir die folgenden Radsätze mit Non-RunFlat-Reifen und evtl. ohne RDCi-Module anbieten können. Es sollte dann günstiger werden.

https://www.baum-bmwshop24.de/mini-winte...i-f55-f56/
https://www.baum-bmwshop24.de/mini-winte...i-f55-f56/
https://www.baum-bmwshop24.de/mini-winte...i-f55-f56/

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Bend the rules, rule the bends.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
Zitieren
#12

Also mein Mini wird ein F55, Cooper S, 5 Türer...

Reifen denke dann auch eher 16er

Aber brauche doch auf jeden Fall mit RCD, ist doch Vorschrift
Zitieren
#13

(24.01.2020, 01:11)sfo78 schrieb:  Also mein Mini wird ein F55, Cooper S, 5 Türer...
Reifen denke dann auch eher 16er ...

Da Dir keine konkreten Reifen-/Felgendimensionen zu entlocken sind, kann ich Dir nicht gezielt helfen, aber ...

Es gibt diverse Anbieter (nachfolgend einer von ihnen), wo Du Dir selber einen Überblick verschaffen kannst, z. B.:

Felgen:
https://www.reifen.com/de/RimAL/ListRims...PriceMax=0

Reifen:
https://www.reifen.com/de/TyreVehicle/Li...rFilterKey[0]=&

Wahlweise kannst Du Dir bei diesem Händler auch in den oben aufgeführten Menü-Auswahlmöglichkeiten gleich Kompletträder aufrufen, was sinnvoll wäre!
Zitieren
#14

175/60 R16 86H XL (bis 210 km/h)
Notlaufeigenschaft

Mit diesen Werten hab ich das Angebot vom Händler bekommen
Zitieren
#15

In 175/60 R16 ist die Auswahl ja gleich Null, dazu sind sie sauteuer. Wenn du danach googelst wird mir langsam klar, warum du nicht fündig wirst. Wegen des Kostendrucks und auch einfach weil es da Auswahl an modernen Reifen gibt, nimm ganz normale 195/55 R16 ohne RunFlat, sonst wird das nichts dem Budget. Dazu die günstigste 6,5x16-Felge, die du kriegen kannst. Idealerweise original Mini und mit Serien-ET (ich vermute bei den F-Modellen jenseits der ET50), oder sonst halt irgendwas anderes, das nahe an diese Abmessungen herankommt. Kleinere ETs rauben der Vorderachse den negativen Lenkrollradius, dann macht das Auto empfindlicher für Spurrinnen und auf einseitigem Schnee (µ-split), gerade im Winter keine gute Idee.

ps
Falls da ein Missverständnis besteht: Alle in den Papieren aufgeführten Formate dürfen im Sommer wie im Winter gefahren werden. Ausnahme: Die 175/60 R16 werden mit dem Zusatz "M&S" drin stehen (so war es schon bei R53, R56 etc.). Das bedeutet, sie sind ausschließlich als Winterbereifung erlaubt. Dieses extraschmale Sonderformat hat nur einen einzigen Sinn: Es bleibt ordentlich Platz zur Montage von Schneeketten. Wer keine hat, für den ist das irrelevant.

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Bend the rules, rule the bends.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
Zitieren
#16

Oder gebrauchte nehmen, da findet man auch gute Angebote:
https://www.ebay.de/i/274149897246?chn=p...cXEALw_wcB

Oder doch das Budget etwas anheben und für 699,- hier welche ordern:
https://www.werksraeder24.de/mini-winter...6&first=36

[Bild: bannerxy0.jpg]
Zitieren
#17

699 Euro finde ich ja noch in Ordnung...aber das sind gebrauchte Räder, wenn ich es richtig sehe...

So an die 700 bis 800 Euro sind ok...

Wegen Reifengröße bin ich mir unsicher, welche ich nehmen darf...
Zitieren
#18

(25.01.2020, 09:57)sfo78 schrieb:  175/60 R16 86H XL (bis 210 km/h)
Notlaufeigenschaft
...
Wegen Reifengröße bin ich mir unsicher, welche ich nehmen darf...


Ein Versuch, etwas Systematik (aus meiner Sicht!) in das Durcheinander zu bringen:


1) Auf einem "S" würde ich grundsätzlich keine 175er Schmalspurreifen fahren (Ausnahme: wenn die Notwendigkeit besteht, dass häufig Schneeketten benutzt werden müssen).

2) An einen Neuwagen würde ich keine Gebrauchträder montieren (Ausnahme: sie sind in einem "fast Neuzustand").

3) Für Winterräder würde ich möglichst bei dem Zoll-Felgendurchmesser der Sommerreifen bleiben (Ausnahme: Kostengründe, also hier wahrscheinlich notgedrungen 16"!!!).

4) Reifen mit Notlaufeigenschaften sind teurer als normale. Wenn nicht unbedingt notwendig (abhängig von Deinem Fahrprofil, Deinem Anspruch, immer sofort dringend weiter kommen zu müssen und Deiner Reifenpannenhäufigkeit der Vergangenheit), dann darauf verzichten.

5) Es gibt viele akzeptable Felgen (z. B. 6,5x16) für bereits 75-85 € / Stk. Die Geschmäcker sind bekanntlich sehr verschieden, so dass Du eine auswählst, die Dir gefällt. Von originalen Minifelgen würde ich abraten, wenn Geld eine Rolle spielt, da sie unnötig teuer sind.

6) Die Reifendimension 195/55 ist eine gängige Größe mit viel Auswahlmöglichkeit, so dass sich diese anbietet. Die Preise für Markenreifen liegen bei 75-90 € / Stk. Mit Hilfe von Reifentestergebnissen der Vergangenheit kannst Du den passenden finden. Dabei solltest Du Dich nicht an den Gesamturteilen orientieren, sondern Dir besser das jeweilige Abschneiden bei den Einzelkriterien ansehen, die Dir am wichtigsten erscheinen und danach auswählen.

7) Die Preisspanne für Felgen + Reifen liegt dann bei 600-700 €. Hinzu kommen Montage, Ventile, Auswuchten (ca. 15-20 € / Rad) und die Sensoren inkl. Einbau für das Reifendruckkontrollsystem (ca. 30-35 € / Rad). Gesamtpreis zwischen 780-920 €.

8) Sinnvoll wäre, gleich Kompletträder zu kaufen:
https://www.reifen.com/de/CompleteWheelA...rice%23asc
https://www.reifen.com/de/CompleteWheelA...oadIndex=0

Die Preise liegen bei ca. 200-235 € / Rad (inkl. RDKS-Sensoren), also Gesamtpreis zwischen 800-940 €.

Vielleicht hilft Dir das etwas weiter !!!
Zitieren
#19

(25.01.2020, 09:57)sfo78 schrieb:  Wegen Reifengröße bin ich mir unsicher, welche ich nehmen darf...

War dieser Punkt nicht längst geklärt? Die ganz normalen 195/55 R16 stehen auf jeden Fall in deinen Papieren. Nimm sie ohne RunFlat, dann sind sie nicht nur deutlich komfortabler, sondern du hast eine große Auswahl und bekommst sie zu vernünftigen Preisen (im oberen zweistelligen Bereich für hochwertige Markenreifen von Conti, Dunlop, Goodyear, Michelin). Daran führt angesichts deiner Ausgangslage doch gar kein Weg vorbei.

17"-Räder sind teurer, und die 16"-Alternativgrößen 205/50 R16 (kaum Auswahl) und 205/55 R16 (gewaltig viel Auswahl) haben den Nachteil, dass sie eintragungspflichtig sind, was wiederum Zusatzkosten produziert. Dass es im Exotenformat 175/60 R16 nur einen einzigen WR von Dunlop gibt, der dazu noch ein Uraltprofil und teuer ist, das hatten wir ja schon.

Darum ganz einfach 195/55 R16 nehmen und nichts anderes. Es ist viel eher die Frage, welche Felge du nimmst, aber Angebote zu vergleichen kann dir keiner abnehmen. Ich persönlich will es auch nicht.

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Bend the rules, rule the bends.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
Zitieren
#20

Ok, Danke für die ausführliche Antwort...mal schauen, was ich mache
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste