Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

R53 Mini Cooper S - Zylinderkopfschaden - Reparatur sinnvoll ?
#11

Schön zu lesen wie locker und flockig du diese Arbeit beschreibst aber so einfach ists dann doch nicht.
Um die Steuerkette samt Ritzel zu erneuern muss zuerst mal der Schwingungsdämpfer mit Spezialwerkzeug abegezogen werden danach dann den Stirndeckel mit Ölpumpe demontieren dafür muss aber vorher der Riemenspanner demontiert werden .Nächster schritt ist dann das Ritzel auf der KW wieder mit einem Spezialwerkzeug abzuziehen.
Auch ist der Wechsel der Pleuelagerschalen im eingebauten zustand nicht mal eben gemacht und man sollte da erfahrung drin haben.
Bevor man den Kompressor und die Wapu ausbauen kann muss man aber noch einige andere Teile demontieren .

Da kommen schon ein paar Stunden zusammen.

Gruss Krumm
Zitieren
#12

Danke, Thomas, für Deine Info vom Experten hinsichtlich zusätzlichem Arbeitsaufwand.
(12.03.2020, 21:25)Krumm schrieb:  Da kommen schon ein paar Stunden zusammen.
Dann hat sich das bei unsren hiesigen Arbeitskosten pro Stunde sowieso wahrscheinlich erledigt.

Aber was würdest Du dann überhaupt zusätzlich zum Austausch des Zylinderkopfs machen lassen, um mindestens die nächsten 50tkm sorgenfrei zu fahren ?
Garantien gibt es nicht, das ist klar, aber könnte man jetzt Vorsorge treffen und sich gegen eine baldige nochmals teure Reparatur absichern ohne die Kosten explodieren zu lassen ?

Und erkennst Du auf meinen Bildern irgendwelche Schäden, welche ebenso repariert werden müssen/sollten oder sogar ganz gegen eine Reparatur sprechen ?

Vielen Dank, schonmal schönes Wochenende & Grüsse
Andy
Zitieren
#13

Servus!

Ich würde alls aller erstes nen Hänger besorgen und meinen Kleinen aus diesem Laden abholen!
Wenn die der Meinung sind, das für den Kettentausch der Motor raus muss, sind es in meinen Augen keine Spezallisten!

Den mal ganz im Ernst: Du bist der Kunde und machst hier die ANSAGEN!

Wenn du/ihr euren MINI erhalten wollt und dafür nur ein begrenztes Budget zur Verfügung habt
dann sucht euch jemanden, der die Arbeiten sauber ausführen kann,
der das ohne einen horenden Std. Satz macht.

Der Rest wurde oben schon geschrieben


Sascha

Owner of the r53-forum.de for the 1. Generation.
Zitieren
#14

Servus Sascha,

und Danke für auch Deine Antwort.

Generell hast Du recht, allerdings geht's gar nicht darum, wie viel Budget wir zur Verfügung hätten sondern ich halte bei dem Fahrzeug derartige Reparaturkosten nicht mehr für vernünftig. Deshalb würden wir das Budget auch keinesfalls noch weiter aufstocken. Im Gegenteil, wenn überhaupt würden wir derzeitigen Kostenvoranschlag nur akzeptieren, wenn die ein oder andere Sache zwecks Absicherung einer höheren Laufleistung nun sehr günstig in Einem zu machen wäre bzw. bei dem horrenden Preis eigentlich bereits inbegriffen wäre. Das wird aber nicht der Fall sein ...und ob dann für die Steuerkette der Motor raus muß oder nicht, ist zwar für den Gesamtpreis relevant, interessiert mich aber bei der jetzigen Summe dann schon eher weniger. Derzeitige Reparaturkosten sind nur für den Austausch des Zylinderkopfs einfach unvernünftig hinsichtlich Fahrzeugwert und betreffs einer realistisch zu erwartenden Laufleistung ohne Absicherung durch weitere Teile dann sinnlos.

Da ich mir die Reparaturkosten auch bei hiesigen Arbeitskosten mittlerweile aber beim besten Willen nicht mehr erklären kann, sind wir auf den genaueren Kostenvoranschlag gespannt. Eine Entscheidung werden wir spätestens mit selbigem treffen. Unter Umständen hat sich aber nun auch eine andere Möglichkeit ergeben, wäre genial, aber dazu dann mehr, wenn's tatsächlich spruchreif ist Wink

Also schönen Sonntag noch, Danke nochmal & Grüsse
Andy
Zitieren
#15

(15.03.2020, 09:28)feschtag schrieb:  Den mal ganz im Ernst: Du bist der Kunde und machst hier die ANSAGEN!

Solche Sprüche gehen einem als Unbeteiligtem immer locker über die Lippen, helfen allerdings niemandem weiter. Wink
Abgesehen davon, jede Werkstatt ist frei in ihrer Kalkulation. Auch ich würde mir da von niemandem reinreden lassen.

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
Zitieren
#16

Servus!

Finde ich schon!
Den wenn so ein Spruch kommt, das für den Kettentausch der Motor raus muss,
obwohl beim ZK tausch schon 2/3 der Arbeit zum Kettentausch gemacht worden ist,
ist es die falsche Werkstatt und er als Kunde kann somit zu jedrzeit sagen,
dass er das jemanden anderes machen lassen kann!



Sascha

Owner of the r53-forum.de for the 1. Generation.
Zitieren
#17

(15.03.2020, 14:25)R53Sandy schrieb:  ... sind wir auf den genaueren Kostenvoranschlag gespannt. ...

Hole Dir mehrere Kostenvoranschläge von verschiedenen Firmen aus Deiner Umgebung ein. Das sollte man grundsätzlich machen, wenn man auf einem speziellen Fachgebiet weniger gut informiert ist und es um einige Euros geht. So bekommt man ein Gefühl für realistische Preise und gleichfalls einen Einblick in den Sachverhalt und in die Kompetenz der Firmen. Oft geht einem bis dahin Unwissenden plötzlich auch ein Licht auf!

Nach Deinen Beschreibungen habe ich bei Deiner jetzigen Werkstatt jedenfalls auch kein gutes Gefühl, wie bereits oben bemerkt wurde.
Zitieren
#18

Servus Sascha,
was findest du schon? Dass es jemandem hilft? Inwiefern?
Es steht Andy frei, das Auto seiner Freundin (ggf. teilzerlegt) abzuholen und woanders hinzubringen. Aber irgendwelche "ANSAGEN" (was soll das Geschrei mit Großschreibung eigentlich?), die macht ein Fremder in garantiert keiner Werkstatt. Ich weiß auch gar nicht, was daran schwer zu verstehen ist. Du selbst machst in Werkstätten ebenfalls keine "Ansagen", auch wenn du das vielleicht gerne tätest. Und wenn, dann genau einmal. Ich wäre mit dieser Werkstatt mglw. auch nicht ganz glücklich, aber es geht hier um den Ton. Anderen zu sagen, wie sie sich vor Werkstattpersonal zu verhalten haben, finde ich eher daneben, zumal Andy überhaupt keinen Anlass zu der Vermutung gegeben hat, er würde es am nötigen Auftreten fehlen lassen.

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
Zitieren
#19

Bitte nicht streiten, vom Grundverständnis habt Ihr beide recht Wink

Als Kunde mache ich einer Werkstatt nämlich keine Ansage sondern erhalte einen Reparaturvorschlag und Kostenvoranschlag, der mir entweder vernünftig erscheint oder nicht.

Der derzeit seitens Werkstatt genannte Reparaturpreis erschien mir allerdings von Beginn an viel zu hoch, kenne mich mit Mini dafür aber zu wenig aus. Hinsichtlich noch vorhandenem Fahrzeugwert und noch zu erwartender realistischer Laufleistung empfinde ich solche Reparaturkosten dann aber als absolut unvernünftig. Deswegen kämen solche Kosten nur in Frage, wenn dadurch eben auch gleich eine höhere Laufleistung anhand zusätzlicher Maßnahmen abgesichert wird. All diese meine Gedanken haben sich hier dann ja quasi bestätigt.

Deshalb wird sich mein Ton gegenüber der Werkstatt nun aber bestimmt nicht verändern sondern mit größter Wahrscheinlichkeit wird diese Werkstatt den Auftrag einfach nicht bekommen. Bei solchen Reparaturkosten nur für den Zylinderkopf werden wir uns trotz aller Liebe vom Mini verabschieden. Aber wie zuvor auch schon geschrieben, hat sich netterweise für uns wohl zufällig mittlerweile eine andere Möglichkeit ergeben, dazu aber dann mehr, wenn's tatsächlich funktioniert.

@chevini
Stimmt zwar, allerdings sind bei uns wirklich kompetente und anständige Werkstätten äußerst rar. Ohne eigene Transportmöglichkeit für's Fahrzeug wird's dann richtig schwierig. Aber ok, ein gutes Gefühl hab ich mit momentaner Werkstatt auch nicht, dafür nun aber wahrscheinlich eine geniale andere Möglichkeit. Bevor wir uns nun aber zu früh freuen, dazu erst mehr, wenn's sicher klappt.
Zitieren
#20

(15.03.2020, 19:15)chevini schrieb:  
(15.03.2020, 14:25)R53Sandy schrieb:  ... sind wir auf den genaueren Kostenvoranschlag gespannt. ...

Hole Dir mehrere Kostenvoranschläge von verschiedenen Firmen aus Deiner Umgebung ein. Das sollte man grundsätzlich machen, wenn man auf einem speziellen Fachgebiet weniger gut informiert ist und es um einige Euros geht. So bekommt man ein Gefühl für realistische Preise und gleichfalls einen Einblick in den Sachverhalt und in die Kompetenz der Firmen. Oft geht einem bis dahin Unwissenden plötzlich auch ein Licht auf!

Nach Deinen Beschreibungen habe ich bei Deiner jetzigen Werkstatt jedenfalls auch kein gutes Gefühl, wie bereits oben bemerkt wurde.

wie soll er das denn machen ohne den wagen zur jeweils anderen werkstatt zu transportieren was ja auch nicht unerheblich kosten verursacht.nur mit den aktuell vorhanden infos wird keine gute werkstatt ohne den schaden selbst gesehen zu haben ihm einen verbindlichen KVA erstellen.

gruss krumm
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste