Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² sondermodelle
MINI² sondermodelle Die MINI Sondermodelle der zweiten Generation
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 28.03.2014, 14:27
El Mariachi
Leader of the Pack
 
Benutzerbild von El Mariachi
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: 48° 10′ 55" N, 16° 05′ 11" O
Alter: 40
Beiträge: 4.358
Bilder: 1237

MINI John Cooper Works World Championship 50

MINI John Cooper Works World Championship 50





2009 gedachte MINI dem fünfzigjährigen Jubiläum des Mini mit den Sondermodellen MINI 50 Mayfair & MINI 50 Camden. Aber auch den Formel 1 Weltmeistertiteln (1959 und 1960) der Cooper Car Company wurde der zustehende Respekt erwiesen. Mit dem MINI John Cooper Works World Championship 50 (im folgenden WC50 genannt) würdigte MINI diese sportlichen Erfolge.




Exterieur – Interieur

Neben der exklusiven Lackierung Connaught Green, welche den Spirit der britischen Rennsport-Ära huldigt (die Grundfarben Grün, Weiß und Schwarz sind auch in den damaligen Formel 1 Fahrzeugen der Cooper Car Company zu finden), wurde der WC50 außerdem mit Komponenten aus dem MINI Zubehör Programm ausgestattet um den athletischen Auftritt dieses Sondermodells zu unterstreichen.

Augenfälligstes Accessoire: Das John Cooper Works Aerodynamikpaket bestehend aus Front- und Heckschürze, Seitenschwellern und Wabengrill.





Zu dem Dach in Pepper White sowie den weißen Motorhaubenstreifen wurden als Kontrast die Zusatzscheinwerfer, die Reflektoren in den Xenonscheinwerfern und die Felgen in Schwarz gehalten.



Die individuelle Nummerierung des limitierten Sondermodells wird in den Side Scuttles dargestellt.

Der sportliche Aspekt des WC50 wird durch Carbon-Bauteile weiter betont. Diese technoiden Elemente finden sich bei den Außenspiegelkappen, dem Lufteinlass in der Motorhaube, dem Heckklappengriff sowie dem Heckdiffusor wieder.
Der Einsatz von Carbon setzt sich im Interieur gekonnt fort.



Perfekte Harmonie im Innenraum. Die Carbon-Interieuroberflächen mit "John Cooper"-Badge, die Colour Line Rooster Red, die Interieurfarbe Carbon Black sowie die Polsterung Leder Lounge Championship Red stehen in ausgewogener Symbiose zueinander. Die Ledersitze im Pfeifendesign sind umrandet mit rotem Keder. Passend dazu tragen der Schalthebelbalg und die schwarzen Fußmatten rote Kontrastnähte. Das John Cooper Works Sportlenkrad mit einem Kranz aus Leder und Alcantara rundet die sportive Anmut im Cockpit ab.





Ausstattungsumfang World Championship 50 (SA 7HK)

Der WC50 basiert auf dem MINI John Cooper Works R56 und übernimmt somit dessen Grundausstattung. Durch das Paket "World Championship 50" wird der MINI um länderspezifische Details (im folgenden die Paketoptionen für Österreich) ergänzt:
  • Ablagenpaket (SA 493)
  • Armauflage vorne (SA 473)
  • Außenspiegelpaket (SA 313)
  • Beifahrersitz-Höhenverstellung (SA 450)
  • Bereifung mit Notlaufeigenschaften (SA 258)
  • Bordcomputer (SA 550)
  • Chrom Line Interieur (SA 345)
  • Colour Line Rooster Red (SA 4BA)
  • Fußmatten in Velours (SA 423)
  • Klimaautomatik (SA 534)
  • Leichtmetallräder Schwarz (SA 2RV)
  • Lichtpaket (SA 563)
  • MINI Boost CD (SA 6FC)
  • Multifunktionstasten (SA 249)
  • Nebelscheinwerfer (SA 520)
  • Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer (SA 494)
  • Sonnenschutzverglasung (SA 420)
  • Weiße Blinkleuchten (SA 785)
  • Zweiter Funkfernbedienungschlüssel (SA 736)
Exklusivumfänge
  • Carbon-Außenspiegelkappen
  • Carbon-Heckdiffusor
  • Carbon-Heckklappengriffleiste
  • Carbon-Lufteinlassblende
  • Interieuroberfläche Carbon mit "John Cooper"-Badge
  • John Cooper Works Aerodynamik Kit (SA 3A1)
  • John Cooper Works Sportlenkrad Leder/Alcantara mit Carbon Blende
  • Lackierung Connaught Green (GN18)
  • Motorhaubenstreifen Weiß mit Autogramm "John Cooper"
  • Polsterung Leder Lounge Championship Red (SA T9IN)
  • Side Scuttles mit vorlaufender Nummerierung der limitierten Auflage.
  • Türzuziehgriffe in Carbon
  • Xenonlicht (SA 522) – mit schwarzen Reflektoren
  • Zusatzscheinwerfer (SA 519) - mit schwarzem Gehäuse
Trivia
  • Die Präsentation in der Öffentlichkeit fand bei MINI United 2009 in Silverstone England statt.
Den Platz in dem Zelt teilte sich der WC50 dabei mit zwei sportlichen Vertretern der Cooper Car Company:
Dem Cooper Climax Formel 1 Wagen und einem Mini Tourenwagen.
  • Ursprünglich war eine Auflage von nur 250 Stück für Europa geplant. Diese Limitierung wurde allerdings aufgrund der hohen Nachfrage aufgehoben, um weitere 250 Stück auf eine Gesamtproduktion von 500 angehoben und auch außerhalb Europas angeboten.
  • Die Aufteilung der WC50-Produktion erfolgte in über 30 Ländern weltweit:
    • Ägypten: 2 Fahrzeuge
    • Australien: 10 Fahrzeuge
    • Belgien: 23 Fahrzeuge
    • Deutschland: 71 Fahrzeuge
    • Frankreich: 28 Fahrzeuge
    • Finnland: 1 Fahrzeug
    • Griechenland: 3 Fahrzeuge
    • Groß Britannien: 103 Fahrzeuge
    • Hong Kong: 1 Fahrzeug
    • Italien: 17 Fahrzeuge
    • Japan: 38 Fahrzeuge
    • Kanada: 8 Fahrzeuge
    • Kolumbien: 3 Fahrzeuge
    • Mexico: 6 Fahrzeuge
    • Neuseeland: 2 Fahrzeuge
    • Niederlande: 15 Fahrzeuge
    • Norwegen: 1 Fahrzeug
    • Österreich: 6 Fahrzeuge
    • Oman: 3 Fahrzeuge
    • Philippinen: 4 Fahrzeuge
    • Polen: 5 Fahrzeuge
    • Portugal: 5 Fahrzeuge
    • Russland: 2 Fahrzeuge
    • Schweden: 3 Fahrzeuge
    • Schweiz: 34 Fahrzeuge
    • Singapur: 2 Fahrzeuge
    • Spanien: 8 Fahrzeuge
    • Spanien: 9 Fahrzeuge
    • Syrien: 1 Fahrzeug
    • Türkei: 2 Fahrzeuge
    • USA: 50 Fahrzeuge
    • Zypern: 2 Fahrzeuge
Die Summe dieser Auflistung ergibt 468 Fahrzeuge. Sobald wir zuverlässige Informationen bzgl. dem Verbleib der restlichen 32 Einheiten haben, geben wir diese natürlich sofort weiter.

  • Der WC50 mit der Nummer 001 steht im BMW Museum, Nummer 500 wurde in Australien ausgeliefert.
  • Die ersten Mediengerüchte zu dem Sondermodell wurden begleitet von modifizierten Fotos:
Weiße Felgen, Schwarze Bonnets, keine Carbonkomponenten, keine Zusatzscheinwerfer, keine Lufteinlässe, normale Side Scuttles, … sowie ein nicht dem Endprodukt entsprechender Farbton.
Bereits mit Außenspiegelkappen in Carbonoptik, aber noch mit normalen, silbernen Xenon-Scheinwerfern.
Die Vorlagen zu diesen ersten beiden Bildern konnte man z.B. im "John Cooper Works"-Produktkatalog von 2009 finden: Motiv Rennstrecke - Motiv Waschstraße.
Dem Farbton Connaught Green schon sehr nahe. Der Keder der Sitze ist jedoch hell, die Spoilerlippe der Frontschürze ist einteilig (was es nie gab) und die Typenbezeichung …
  • "JCW F1" deutet auf ein sehr frühes Stadium der Berichterstattung hin. Denn Anfangs wurde das Sondermodell von der Presse "John Cooper F1 Limited Edition", "MINI JCW F1" oder auch "MINI JCW F1 Special Edition" benannt.
  • Erste Infos sprachen auch von:
    • British Racing Green Uni-Lackierung
    • Einer Auflage von 50 - 100 Fahrzeugen
    • Nur für den britischen Markt
  • Der WC50 lief in Midnight Black Metallic (A94) vom Band und wurde nachträglich in die Sonderlackierung Connaught Green (GN18) umlackiert. Angefangen von den Daten im Bestellsystem über Systeme zur Abfrage der Fahrzeugdaten bis hin zu den Fahrzeugpapieren: Der WC50 ist "offiziell" Schwarz.
  • Die Sonderfarbe Connaught Green (GN18) stellt eine Reminiszenz an die typische Farbgebung der britischen Rennsportfahrzeuge aus den 50er und 60er Jahren dar. Aber auch normale Straßenfahrzeuge wie beispielsweise dieser 1964er MG 1100 oder diverse Modelle der Morgan Motor Company wurden in der exquisiten Farbe lackiert.


  • MINI arbeitete bei der Entwicklung des WC50 mit Mike Cooper zusammen. Berichten zu Folge, war Mike Cooper der Ideengeber zu diesem Sondermodell und traf unter anderem die Farbauswahl. Seine Mitarbeit an dem WC50 vollendete er mit seiner Unterschrift auf dem rechten Motorhaubenstreifen sowie auf der Carbon-Interieuroberfläche und posierte auch neben einem WC50 zu Fotozwecken, wovon ein Bild Verwendung fand bei dem …
  • Certificate of Authenticity:
In den USA bekamen die Besitzer des WC50 ein solches Zertifikat zu ihrem Fahrzeug, zusammen mit einem …
  • Welcome-Package:
  • 1959 und 1960 gewann das Cooper Formel-1-Team nicht nur den Konstrukteurstitel, deren Fahrer Jack Brabham sicherte sich auch den Fahrerweltmeistertitel. Sowohl für Team als auch für Fahrer waren es die beiden ersten Weltmeistertitel. Jack Brabham konnte 1966 noch einmal den Titel mit seinem eigenen Team "Brabham Racing Organisation" für sich verbuchen.
  • 10 Jahre vor dem WC50 zelebrierte ein Classic Mini das 40-jährige Jubiläum des Formel-1 Titelgewinns.
Der Name des damaligen Sondermodells: Mini John Cooper LE
Die Farbe einst: Brooklands Green mit Dach und Außenspiegel in Old English White.
Im Innenraum gibt das rote Leder in Kombination mit den Aluleisten den Ton an.
  • Der WC50 bekam exklusiv ab Werk das JCW-Aerodynamikpaket II (mit Bremsluft-Paket) verbaut. Ab Produktion April 2011 konnte man das JCW- Aerodynamikpaket für alle Motorvarianten (ausgenommen Minimalist-Modelle) ebenfalls ab Werk ordern.
  • Die schwarzen Reflektoren der Scheinwerfer sind eine Gemeinsamkeit mit dem Sondermodell MINI 50 Camden und waren ab dem Facelift der R55/R56/R57-Baureihe (August 2010) in der Sonderausstattungsliste unter der Bezeichung "Scheinwerfer schwarz" (SA 3A2) für alle Modelle verfügbar.
  • Die Zusatzscheinwerfer des WC50 teilen sich nicht nur den gleichen Sonderausstattungs-Code (SA 519) mit den Zusatzscheinwerfern des MINI 50 Mayfair, sondern auch die Bezeichnung in den internen Ausstattungslisten: "Zusatzscheinwerfer Mayfair". Obwohl die Zusatzscheinwerfer des MINI 50 Mayfair verchromt und die des WC50 schwarz sind.
  • Die Polsterung Leder Lounge Championship Red (SA T9IN) wurde ab dem Facelift der R55/R56/R57-Baureihe in das Angebot für alle MINI John Cooper Works Modelle aufgenommen. Der Name "Championship Red" bezieht sich auf die Farbe des Keders. Wie auf den Bildern ersichtlich ist, ist das Leder selbst Carbon Black.
  • Das Design der Polsterung Leder Lounge weicht in den USA von dem der restlichen Märkte ab. So auch für den WC50.
Die Sitzfläche ist Glatt ausgeführt, dafür ist die Oberschenkelauflage im Pfeiffendesign.
  • Das JCW-Sportlenkrad in Leder/Alcantara wurde erst durch den ausliefernden MINI-Händler umgerüstet.
  • Länderspezifisch konnte der WC50 bei der Bestellung um ausgewählte Sonderausstattungen ergänzt werden. Beispielsweise mit dem MINI Navigationssystem oder dem HiFi-System Harman/Kardon. Ausstattungen wie z.B. Glasschiebedach waren jedoch nicht möglich. In England dürften die WC50 mit Vollausstattung ausgeliefert worden sein oder der englische Flyer vermischt Sondermodell-Ausstattung mit möglicher Ausstattung. Eine unbestätigte Quelle berichtet zumindest vom MINI Navigationssystem als Serienausstattung für den WC50 in England.
  • In England wurde für den WC50 ein Flyer (siehe Anhang) aufgelegt und das Sondermodell auch Online beworben.
Allerdings wurde dazu das Bild des "JCW F1" verwendet.

Weiters ein Werbe-Sujet aus Japan



Der MINI John Cooper Works Championship 50 bei mini2.info



MINI F1 Sondermodell zum Jubiläum
Erste Informationen und Eindrücke zum GP und die daraus entstehenden Meinungen und Diskussionen.

WC50 Seriennummern-Thread
Welcher WC50 fährt wo?

MINI des Monats Juni 2010

Der MINI John Cooper Works World Championship 50 von User biwi (aktuell: Onkel Willi).

MINI Sondermodelle 2.Generation
Weitere Bilder vom MINI John Cooper Works World Championship 50.

MINI² Zweite Generation (ab 11.2006)
Hilfe bei technischen Fragen findest du im Technikbereich der 2. Generation.


Quellen

BMWGroup PressClub
Lincah
vinesmini
classiccarsforsale
miniworld
luxury4play
Wikipedia
motoringalliance
Motoringfile 1
Motoringfile 2
ameblo
bigblogg
Morgan-Motor
JAL Designs
Photobucket
mini2.info-User Harox
mini2.info-User El Mariachi
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf MINI John Cooper Works R56 World Championship 50 Flyer 01.pdf (595,5 KB, 217x aufgerufen)
__________________

Geändert von El Mariachi (06.04.2015 um 09:30 Uhr). Grund: Trivia-Beitrag aktualisiert
El Mariachi ist offline  
Thema geschlossen

Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² sondermodelle


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty