Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Einbau Nachrüst Diebstahlwarnanlage R55/56
#1

Hallo Leute,Winke 02

nachdem ich bei Cubitus war und meherer Funktionen programmieren ließ, hab ich mich entschlossen die Sirene für den Akkustischen Quittierungston der Zentralverriegelung nachzurüsten. Als mein Händler meinte die Sirene kostet 98Euro und der Komplette Nachrüstsatz inkl. Ultraschall 168Euro, entschloss ich mich für den kompletten Satz.

Wichtig für den Einbau ist das die komplette Alarmanlage freigeschaltet ist und der Motorhabenkontakt schon vorhanden, da dieser an einer ungünstigen Position eingepinnt werden muß.

Ausgebaut werden muß:

Scheibenwischer vorn + Windlauf, die Seitenverkleidung unten recht´s, Dachfunktionszentrum und A-Säulenverkleidung rechts.
Einbau:

angefangen hab ich mit der Sirene. Diese wird einfach an vorhanden Befestigungspunkte unter dem Windlauf mit beigefügten Muttern befestigt. Kabelbaum durch die Gummietülle links in den Fahrgastraum legen und auf die Beifahrerseite verlegen. Die Kabel laut Stromlaufplan im SPEG Modul Fußraum einpinnen. Kabel für die USIS an der A-Säule rechts zum Dach verlegen und zum Dachfunktionszentrum. Buchsengehäuse für USIS einpinnen, USIS im Dachfunktionszentrum einrasten und Kabel einstecken. Das wars eigentlich schon. Die Einbauanleitung gibts von Mini dazu und ist sehr verständlich. Wer sie vorher haben möchte kann sie von mir haben, leider konnte ich sie hier nicht hochladen, da zu viele Seiten.

Die Diode auf dem Drehzahlmesser ist nicht dabei, da müsste man den kompletten DZM kaufen, Kostenpunkt 200EuroTraurig.

Man kann aber an den Anschluß jede normale Diode mit 12Volt anschließen. Ich habe mir an meinen Navihalter (Navigon) 4Dioden Rot Ultrahell eingebaut und 2 Wiederstände vorgesetzt. Wenn die Alarmanlage Scharfgeschaltet wird pulsieren die Dioden 15min danach Blitzen sie. Wenn irgendein Alarm in abwesenheit ausgelöst wurde signalisieren sie es durch rytmisches Blinken.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
.pdf img041.pdf Größe: 274,2 KB  Downloads: 575

[Bild: sigpic10652.gif]Seit 28.12.2010 stolzer JCW Clubbi fahrer
Zitieren
#2

Sag mir mal Alex: Hat Cubitus die LED automatisch mitaktiviert oder bei dir zusätzlich auf Wunsch hin?

Wenn das bei der DWA sowieso dabei ist dann bau ich mir auch ein Lämpchen vielleicht wo ein. Top
Zitieren
#3

Hallo iamone,

nein die ist automatisch dabei. Ich habe einfach versucht an dem Kabel das normalerweise zum DZM geht ( 2 Pin´s ) eine Diode anzuschließen und das funktioniert. Natürlich mußt du beachten, das da 12Volt anliegen und die 2 Kabel nur + sind also mußt du noch Masse anlegen. Ich habe 4 Dioden a 2,4Volt + entsprechende Wiederstände.

Mfg

Alex

[Bild: sigpic10652.gif]Seit 28.12.2010 stolzer JCW Clubbi fahrer
Zitieren
#4

Hier ist die Doku von Clubbi123 Respekt


Angehängte Dateien
.pdf Mini Nachrüst Alarmanlage (gesamt).pdf Größe: 1,73 MB  Downloads: 1.019
Zitieren
#5

Hallo,

dank dir Boxy, ich konnte es leider nicht in einen Teil zusammenfassen.

Mfg

Alex

[Bild: sigpic10652.gif]Seit 28.12.2010 stolzer JCW Clubbi fahrer
Zitieren
#6

Jetzt muss ich nochmal wegen dem Lämpsche fragen:

-Wie hast du die LEDs zusammengefasst?
-Wie hast du die LEDs dann in den Stecker eingepinnt?
-Hast du einfach eine Standard LED mit eingebautem Vorwiderstand genommen?
-Masse im Sicherungskasten oder wie?

Hätte auch gerne so eine pulsierende LED. Wie und wo weiß ich noch nicht…

Mit LEDs habe ich noch nie hantiert und hoffe, dass deine Lösung ohne Löten klappt. Smile
Zitieren
#7

Es gibt auch fertige 12V LED's zu kaufen Pfeifen
Nur mal ganz nebenbei angemerkt. Sind heute bestimmt nicht mehr so teuer und sollte es bei Konrad und Co. geben.

Clubbi, hast du noch die Teilenummer vom Set?
Zitieren
#8

Boxy schrieb:Es gibt auch fertige 12V LED's zu kaufen Pfeifen

Conrad schon gut 15€, gibts aber billiger. Wenn der Anschluss auch klappt wäre das schon eine Überlegung. Habe ich gestern auch drüber nachgedacht.
Zitieren
#9

Hallo iamone,

also ich habe bei mir 4LED´s Rot Superhell 5mm in Reihe geschaltet + 2 Vorwiederstände. In dem Shop http://www.led1.de/shop/ kannst du günstig alles bekommen und unten rechts ist noch ein Rechnerprogramm um den vorwiederstand auszurechenen. Hatte zuerst die Superhellen blauen drin, aber das sah aus wie eine Polizei und ich glaub das sehen die nicht so gern. Jetzt hab ich rote drin, die zwar auch sher hell sind, aber es geht.

Mfg

Alex

[Bild: sigpic10652.gif]Seit 28.12.2010 stolzer JCW Clubbi fahrer
Zitieren
#10

Clubbi123 schrieb:Jetzt hab ich rote drin, die zwar auch sher hell sind, aber es geht.
Ohne Fotos sinnlos!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste