Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Austausch der Lenkhilfepumpe / Servolenkung
#1

Gültig für alle R50,R52 und R53

Benötigte Teile:
AT-Pumpe
4x Gummilager
3x selbstsichernde Mutter
ca. 1L Servo-Öl
1 Schlauchschelle bis 25mm Durchmesser

Benötigtes Werkzeug:
Ratsche mit Verlängerung (13mm, 10mm)
13mm Gabelschlüssel
Torx 40 Bit auf Ratsche oder Winkelschlüssel
21mm Gabelschlüssel
Spitzzange
Eimer zum Auffangen des Öls
Lappen

Für die Operation benötigt man eine Grube oder eine Hebebühne
Dauer: ca. 1 Stunde.
  1. Zusatzlüfter, sofern vorhanden, demontieren. Die beiden 13mm Muttern öffnen, Kabelverbindung abziehen und Lüfter bei Seite legen.
  2. Die beiden Stecker an der Pumpe abziehen.
  3. Den Eimer unter den MINI stellen und mit 13mm Gabelschlüssel die Schraube an der Druckleitung lösen und die Druckleitung von der Pumpe abziehen. Dabei das Öl auffangen und dem Recycling zuführen. Druckleitung in sauberen Lappen einwickeln, Pumpe und Halterung mit Lappen säubern.
  4. Als nächstes mit der Spitzzange die Einwegschlauchschelle lösen und den Zuleitungsschlauch abziehen, ggf. nochmals nachwischen.
  5. Die Schrauben der Pumpenhalterung lösen (1 Mutter unterhalb der Pumpe, 2 Schrauben oberhalb des Achsträgers auf der Rückseite)
  6. Pumpe herausheben und von den beiden Haltebügeln befreien (Torx 40, 10mm Ratsche )
  7. Gummilager ersetzen und neue Pumpe auf Haltebügel montieren.
  8. Pumpe wieder einsetzen und festschrauben, neue selbstsichernde Mutter verwenden!
  9. Zuleitungsschlauch mit neuer Schlauchschelle befestigen.
  10. Druckleitung einsetzen und fest schrauben (13mm Gabelschlüssel)
  11. Stecker wieder einstecken, ggf. unter zuhilfenahme einer spitzzange.
  12. Lüfter (sofern vorhanden) mit Strom versorgen und wieder montieren und dabei zwei neue selbstsichernde Muttern verwenden (13mm Ratsche)
  13. Hydrauliköl bei abgestelltem Motor bis Max füllen und Leitungen auf Dichtigkeit prüfen.
  14. Motor starten und Lenkrad zum Entlüften 3-4 Mal von Anschlag zu Anschlag drehen, Motor abschalten.
  15. Öl bis Max nachfüllen.

Fertig!

Im Anhang eine bebilderte Anleitung und die Liste der Drehmomente.


Angehängte Dateien
.pdf RA_SERVOPUMPE.pdf Größe: 527,95 KB  Downloads: 5.289

[Bild: sigpic3250.gif]
Zitieren
#2

jaja... Drehmomente Lol Wink
Zitieren
#3

Hab vor ein paar Tagen eine neue Servopumpe im Tausch bekommen.
Hat alles bestens (dank FrediThanks!) funktioniert Top
Confused Nur....... das Ding pfeift so gut wie garnicht mehr? Head Scratch

WENN DU GLAUBST ALLES UNTER KONTROLLE ZU HABEN, BIST DU NOCH NICHT SCHNELL GENUG Pfeifen
I LOVE OUR WORKS Liebe
Zitieren
#4

NO.1COOPER schrieb:Confused Nur....... das Ding pfeift so gut wie garnicht mehr? Head Scratch

Traurig nicken ist leider so... Sad

[Bild: sigpic3250.gif]
Zitieren
#5

es gab da diverse überarbeitete versionen und von version zu version sind se leiser geworden Confused
der großteil der kundschaft wollte das wohl so Augenrollen
Zitieren
#6

Also bei meinem R53S singt sie auch sehr schön laut...
Ich kanns demnach sehr gut nachvollziehen, dass der Großteil der Kundschaft eine leisere Pumpe haben will Smile
Zitieren
#7

Hab vor zwei Tagen auch ne neue Servopumpe bekommen...Hört man auch kaum noch was oder sogar garnicht... :/Böse!Augenrollen
Zitieren
#8

Wo krieg ich ne neuere Version?


ICH HALTS NICHT MEHR AUS!!!
Zitieren
#9

Wo krieg ich ne neuere Version?


ICH HALTS NICHT MEHR AUS!!!
Zitieren
#10

Wo krieg ich ne neuere Version?


ICH HALTS NICHT MEHR AUS!!!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste