Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Verdeck schließt nicht mehr
#11

Ist der große Wiederstand auf dne letzten cm nicht normal?
Schließlich ist da doch ein gewisser Kraftaufwand nötig, um die Gleitrollen der Mechanik bis ganz zum Ende zu drücken.
Das Verdeckt wird ja auch vom Motor gut auf Spannung gehalten, damit es dicht an den Dichtungen ansitzt.
Ich würde es einfach mir etwas mehr Kraft versuchen, ggf. von einer zweiten Person, das Verdeck vorne andrücken, damit sich der Motor leichter drehen lässt.
Schließlich ist zwischen Mechanik und Motor ja nichts mehr viel was blockieren könnte, sofern die Kassette korrekt geschlossen und verriegelt ist.

Oder gibts gar neuigkeiten zum Hauptproblem?
Das klingt ja komplett seltsam.
Zitieren
#12

Hallo,

ich bin nicht wirklich weiter und wollte nun auf wärmeres Wetter warten, damit ich draußen das Verdeck einmal komplett abmachen kann und ich besser an die Leitungen und Microschalter komme.

Das Problem ist nicht der Weg nach hinten, damit das Verdeck vorne an der A-Säule entriegelt, sondern der Weg nach vorne, wo er noch ca. 1,5 cm Platz lässt. Man sieht ja auch, dass das Verdeck nicht ganz vorne einrastet. Und hier könnte auch der Fehler an der ganzen Geschichte sein: Da das Verdeck vorne nicht richtig schließt, bekommt er nicht das Signal, dass das Verdeck geschlossen ist. Also kann ich auch das Verdeck nicht öffnen. Oder ist der Gedanke verkehrt Head Scratch?

Die einzige Funktion, die ich derzeit habe, ist die Sonnendach-Funktion "Auf". Wenn ich das Sonnendach zu machen möchte, muss ich kurbeln. Mehr nicht. Alles andere ist quasi tod. Kein Blinken - Nix.
Zitieren
#13

Hallo, ich habe auch das Problem, daß das Verdeck nicht ganz nach vorne fährt. Bei mir ist es ca 1cm. Kann es daran liegen, daß der Motor vom Vorbesitzer .o.ä. schon mal ausgebaut wurde und sich das Verdeck nach hinten bewegt hat. Wenn ich mit dem IMBUS Schlüssel entriegle und drehe bewegt es sich leicht, weiter kann man da nicht mehr drehen. Bei meinem Verdeck ist mir auch noch aufgefallen, daß der Spalt auf der Beifahrerseite ca 2-3 mm breiter ist. Kann man das justieren indem man an den Zahnrädern, die vom Motor angetrieben werden etwas verstellt. Es sind ja 2 Zahnräder in der Dachkassette - ist da eins für links und das andere für rechts - würde Sinn machen.

Mein 2. Problem ist folgendes. Das Rollo öffnet ohne Probleme, wenn ich dann das 2. Mal drücke öffnet das Verdeck auch komplett NUR schaltet die Hydraulik nicht ab, wenn das Verdeck komplett offen ist. Fazit, wenn ich das Verdeck sschließen will, funktionieren die knöpfe nicht mehr. Lt. Ipna sprechen die Sensoren an. Fehlermeldungen sind die nachstehenden 124 unbekannte Verdeckstellung , 112 Unterspannung Klemme 30. 

Wenn ich beim kompletten Öffnen, also 2. drücken, den knopf loslasse, dann reagiert das verdeck nicht mehr. Kann das ein Relais sein?

Hat hier jemand gleiche Erfahrungen gemacht? Wäre super, wenn mir jemand helfen kann. PS ich habe den Cooper R52 BJ 7/2004

Danke schon mal für Eure Hilfe
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste