Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Frage an die Hobbyfotografen
#1

Was Fotografie betrifft, bin ich eher Laie. Dennoch haben wir uns vor einigen Jahren eine Nikon Coolpix P510 zugelegt, mit der wir auch ganz zufrieden sind.
Nun gibt es u.a. bei Amazon und Media Markt eine DSLR für €268;!
Es handelt sich dabei um die Canon Eos 1300D:
https://www.amazon.de/dp/B01J9LR3NM/_enc...M5TRIA9JW4

Mit welcher Kamera komme ich als Gelegenheitsknipser zu besseren Ergebnissen, bzw. lohnt sich der Kauf der Canon?
Zitieren
#2

Ich mach viele Bilder und benutze dazu mein Handy ( ca. 5 Jahre alt ) oder die Canon A2600 ( schon viel älter ).

Für mich langt das sehr gut, kann die Bilder zusätzlich noch bearbeiten am PC.
Zitieren
#3

Bitte was schrieb:IFür mich langt das sehr gut, kann die Bilder zusätzlich noch bearbeiten am PC.

Genau darauf habe ich keine Lust. Ich möchte schon Out of the Box gute Ergebnisse erzielen. Wink
Zitieren
#4

die coolpix ist doch schon nicht schlecht.
klar, mit einer dslr kann man noch mehr rausholen, muß sich aber schon mit verschlußzeiten, blenden etc. auskennen. wenn die im automatikmodus steht, werden die bilder auch nicht soooo viel besser, als mit der coolpix.

gruß vom scheffi Zwinkern
[Bild: 505009_5.png]
Zitieren
#5

Vornehmlich im Automatikmodus, und da hat mir die Nikon nicht sooo gut gefallen. Aber wenn es tatsächlich keine signifikanten Unterschiede bei Automatik gibt...
Zitieren
#6

Der Automatikmodus ist auch bei einer DSLR nur eine Krücke Zwinkern

Wichtiger als die eigentliche Kamera sind die Objektive ... hier trennt sich dann die Spreu vom Weizen. Das Objektiv bei der angebotenen Canon ist dabei dann die Spreu und nicht der Weizen Augenrollen

Kommt natürlich auch immer darauf an welche Anforderungen du an die Bilder stellst und was du genau fotografieren möchtest.
Bildbearbeitung ist übrigens fast immer nötig!!

Aber zum Knipsen reichen heutzutage bei genügend Licht echt schon Smartphones!!

Sobald nur noch wenig oder gar kein natürliches Licht mehr vorhanden ist kann man dann eh alles vergessen außer einer DSLR mit einem lichtstarken Objektiv ... wenn man ein qualitativ gutes Bild erzeugen will und kein "rauschendes unscharfes etwas" Mr. Gulf
Zitieren
#7

und genau dann kommt man in den bereich, in dem es geld kostet. ein anständiges objektiv, ein stativ für ruhige aufnahmen, eine anständige tasche für die ausrüstung...


bleib bei der coolpix und gönne dem mini ein paar extrasDevil!

gruß vom scheffi Zwinkern
[Bild: 505009_5.png]
Zitieren
#8

Gelegenheitsknipser ... Automatikmodus ... nimm Abstand von einer DSLR und kaufe dir lieber etwas gutes Kompaktes. Zwinkern

Als Gelegneheitsknipser wird dir jede DSLR zu groß sein.
Ich habe mir vor Jahren neben meiner damaligen DSLR (Nikon D200 / D800) eine kleine Lumix DMC-TZ10 gekauft. Die macht auch ganz gute Bilder.
Jetzt bin ich mit einer Olympus OMD-E M1 am spiegellosen DLSM Sektor unterwegs.
Ich fotografiere aber auch ohne Automatik und mich stört das Wechseln der Objektive nicht. Zwinkern
Zitieren
#9

kurare schrieb:Sobald nur noch wenig oder gar kein natürliches Licht mehr vorhanden ist kann man dann eh alles vergessen außer einer DSLR mit einem lichtstarken Objektiv ... wenn man ein qualitativ gutes Bild erzeugen will und kein "rauschendes unscharfes etwas" Mr. Gulf
Genau ... Licht ist nur durch noch mehr Licht zu ersetzen. Mr. Orange
Zitieren
#10

Winken

auch bei den Kompaktkameras gibt es für wenig Geld oft auch nur wenig Gutes. Bei schönem Wetter einige Schnappschüsse zu machen können alle Kameras. Wenn es anspruchsvoller wird, ist tatsächlich die Optik häufig die Banane im Auspuff. Einem Gelegenheitsfotograf würde ich von einer DSLR abraten. Die tollste Kamera taugt nur was, wenn man sie dabei hat. Ich habe mir letztes Jahr eine kompakte als Ergänzung zugelegt. Ich bin immer wieder über die Bildqualität und den Fähigkeiten in Grenzsituation erstaunt. Leider ist das auch preislich schon oberhalb der Mittelklasse. (Sony RX100 III). Ich kann die uneingeschränkt empfehlen.

[Bild: sigpic6304.gif]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste