Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Mini Cooper S || R56 || 125.000 km runter
#31

Solange sie nicht nachschwingen bzw. Ölen ist dem TÜV das zumindest hier egal.
Mit einem frischen Auto im Vergleich sollte es eigentlich gut auffallen. So übel, dass man es an den Reifen hätte sehen können (wie im Lehrbuch), habe ich noch nicht erlebt bisher.
Zitieren
#32

Radical_53 schrieb:Solange sie nicht nachschwingen bzw. Ölen ist dem TÜV das zumindest hier egal. ...

Die Untersuchung bei einer HU beschränkt sich auf eine Sichtprüfung der Stoßdämpfer. Wenn kein extremes Nachschwingen vorliegt (was sich z. B. beim Bremsentest zeigen würde), bekommt man mit schlechten Dämpfern eine Plakette.
Zitieren
#33

Beim schweizer Tüv muss das Auto auf die Schüttelplatte, da wird auch der Unterschied rechts/links gemessen, mehr als 10% Differenz ist nicht zulässig.

Nun, solange ich eine 270° Autobahnausfahrt mit 40 beschildert mit 70 locker durchfahren kann, wird das FW noch brauchbar sein Zwinkern

R55 MCS 2008 Dark Silver - Familienbesitz
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R55 MCS 2012 50th Hampton new Daily Driver
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
Zitieren
#34

spg schrieb:Nun, solange ich eine 270° Autobahnausfahrt mit 40 beschildert mit 70 locker durchfahren kann, wird das FW noch brauchbar sein Zwinkern

Das kommt auf die Länge der Autobahnausfahrt an. Devil!
Zitieren
#35

In Summe heißt das also für das Auto was ich vor habe zu kaufen:


- Blech in erster Linie "egal", ggf. auf Rost achten
- hat ohnehin ein H&R Gewindefahrwerk drin mit 57.000 km runter
- Motor (?) die Schwachstelle? Mit 57.000 km?
- weiterhin alle Flüssigkeiten im Auge haben..
Zitieren
#36

Legende schrieb:In Summe heißt das also für das Auto was ich vor habe zu kaufen:


- Blech in erster Linie "egal", ggf. auf Rost achten
- hat ohnehin ein H&R Gewindefahrwerk drin mit 57.000 km runter
- Motor (?) die Schwachstelle? Mit 57.000 km?
- weiterhin alle Flüssigkeiten im Auge haben..

- "Blech egal" würde ich so generell nicht sagen (Stichwort: Unfallwagen, etc). Aber das ist nicht unbedingt MINI spezifisch - das würde ich auf jedes Auto beziehen
- FW sollte bei dem Km-Stand wirklich kein Problem sein.
- Motor, die grosse Unbekannte. Hier im Forum gibt es Fahrer, die schon bei diesem km-Stand einen Tauschmotor bekommen haben. Hängt halt vom Vorbesitzer ab, wie der Wagen behandelt wurde. Mein Cooper S (allerdings N18 Motor) ist mit über 200.000 Km noch gut beieinander ... Zum Thema Motor würde ich auch Turbolader, Hochdruckpumpe, Kennfeldthermostat hinzufügen - Teile, die keine Motorteile im klassischen Sinn sind, aber am Motor hängen und ebenfalls für Probleme bekannt sind ...
- Flüssigkeiten im Auge zu behalten, kann bei MCS/JCW keinesfalls schaden
Zitieren
#37

MCS_od_JCW schrieb:- "Blech egal" würde ich so generell nicht sagen (Stichwort: Unfallwagen, etc). Aber das ist nicht unbedingt MINI spezifisch - das würde ich auf jedes Auto beziehen
- FW sollte bei dem Km-Stand wirklich kein Problem sein.
- Motor, die grosse Unbekannte. Hier im Forum gibt es Fahrer, die schon bei diesem km-Stand einen Tauschmotor bekommen haben. Hängt halt vom Vorbesitzer ab, wie der Wagen behandelt wurde. Mein Cooper S (allerdings N18 Motor) ist mit über 200.000 Km noch gut beieinander ... Zum Thema Motor würde ich auch Turbolader, Hochdruckpumpe, Kennfeldthermostat hinzufügen - Teile, die keine Motorteile im klassischen Sinn sind, aber am Motor hängen und ebenfalls für Probleme bekannt sind ...
- Flüssigkeiten im Auge zu behalten, kann bei MCS/JCW keinesfalls schaden

Über 200.000 km bei einem N18.Party 01
Was hast du denn bisher schon alles tauschen müssen?

Ich dachte bislang sind keine N18 mit so hohen Laufleistungen unter uns, aber FehlanzeigeHe He

Schönen Gruss der Spargelstecher He He
Zitieren
#38

Spargelstecher34 schrieb:Über 200.000 km bei einem N18.Party 01
Was hast du denn bisher schon alles tauschen müssen?

Ich dachte bislang sind keine N18 mit so hohen Laufleistungen unter uns, aber FehlanzeigeHe He

Doch, die gibt es auch .... Lol

Dabei ist mein MINI ein pre-LCI mit N18 (der nur kurz so gebaut wurde), einer der ersten mit dem N18 Motor (Baudatum Mai 2010). Die wären ja grundsätzlich eher anfällig für sogenannte "Kinderkrankheiten".

Die Kostspieligsten habe ich hier aufgezählt: https://www.mini2.info/forum/showpost.ph...stcount=14

Hinzu kommen noch Kleinigkeiten, wie Ventildeckel (den ich schon 2-mal getauscht habe) und Zündspulen ...

Jetzt steht dann bald das ZMS sowie die Kupplung an - natürlich mit Kurbelwellendichtung.

Aber sonst läuft er gut und wird das hoffentlich noch einige Zeit tun.
Zitieren
#39

Was eindeutig dafür spricht das die TÜ sprich N14 zu N18 durchaus seine berechtigten Gründe hatte.
Ich würde nach den Erfahrungen die ich in den letzten Jahren gemacht habe, einen grossen Bogen um alle N14-er machen, egal wie intensiv sie gewartet wurden.

N18 mit > 150t km im Verkauf, max. 213t km: https://www.autoscout24.ch/de/autos/-min...earto=2014

R55 MCS 2008 Dark Silver - Familienbesitz
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R55 MCS 2012 50th Hampton new Daily Driver
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
Zitieren
#40

spg schrieb:Beim schweizer Tüv muss das Auto auf die Schüttelplatte, da wird auch der Unterschied rechts/links gemessen, mehr als 10% Differenz ist nicht zulässig.
War heute beim schweizer Tüv und der R55 kam ohne einen Mangel durch die Kontrolle.
Stossdämpfer i.o. und die Handbremse <1% Unterschied li/re.

Nicht so übel für 174,5t Km. Mr. Orange

R55 MCS 2008 Dark Silver - Familienbesitz
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R55 MCS 2012 50th Hampton new Daily Driver
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste