Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

220 kW/300 PS - MINI GP 3 ab 2020
#1

Zitat:München. Das Buchstabenkürzel GP im Zusammenhang mit MINI lässt rennsportbegeisterte Fans der britischen Premium-Marke regelmäßig aufhorchen. Und weil im gleichen Atemzug stets auch der Name John Cooper Works fällt, kommt umgehend freudige Erwartung auf ein ganz besonderes Modell auf. Sie ist berechtigt: Bereits im kommenden Jahr erobert der neue MINI John Cooper Works GP die Straßen in aller Welt und damit auch die Herzen einer besonders leistungsorientierten Zielgruppe. Die Neuauflage des absoluten Topsportlers im Modellprogramm wird von einem mehr als 220 kW/300 PS starken Vierzylinder-Motor mit MINI TwinPower Turbo Technologie angetrieben und ist damit der mit Abstand stärkste und schnellste MINI, der jemals eine Straßenzulassung erhielt. Und auch seine Markteinführung wird schnelle Entscheidungen erforderlich machen, denn der neue MINI John Cooper Works GP wird in einer auf 3 000 Exemplare limitierten Auflage produziert.

Wer die Möglichkeit bekommt, in einem der exklusiven Extremsportler Platz zu nehmen, der kann sich auf puren Fahrspaß und kompromissloses Race Feeling einstellen. Diese Aussichten weckte schon das auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) im September 2017 erstmals präsentierte MINI John Cooper Works GP Concept mit seinem emotionsstarken Auftritt. Große Front- und Heckschürzen, ein markanter Dachspoiler und der umfangreiche Einsatz von Leichtbaumaterialien ließen keinen Zweifel an den sportlichen Ambitionen der Studie.

Inzwischen tritt der Serienentwicklungsprozess für den neuen MINI John Cooper Works GP in seine entscheidende Phase. Und diese findet auf der Rennstrecke statt, wo im Laufe der kommenden Monate die Gesamtfahrzeugerprobung absolviert wird. Mit dem traditionellen Knowhow von John Cooper Works wird das modellspezifisch entwickelte Fahrwerk präzise auf die außergewöhnlich hohe Leistung des neuen Motors abgestimmt. Exakt definierte Aerodynamik-Eigenschaften und ein optimiertes Gewicht bilden gemeinsam mit der Antriebs- und Fahrwerkstechnik ein optimales Gesamtpaket für begeisternde Performance-Eigenschaften.

Der konzentrierte Einsatz von Technologie und Knowhow aus dem Rennsport schafft die Voraussetzungen für neue Bestmarken im Kampf gegen die Uhr. Als Maßstab gilt hier der Spitzensportler aus der vorherigen MINI Generation. Das Vorgängermodell des neuen MINI John Cooper Works GP umrundete die Nürburgring-Nordschleife in 8:23 Minuten und war damit schneller als mancher Sportwagen aus höheren Segmenten. Scheinbar überlegene Konkurrenten hinter sich zu lassen, hat bei MINI Tradition. Schon der classic Mini reifte in den Händen des Formel-1-Konstrukteurs John Cooper zu einem kleinen, aber rasanten Sportgerät, das – nicht nur mit den drei Gesamtsiegen bei der Rallye Monte Carlo – den Großen regelmäßig davoneilte.

Der neue MINI John Cooper Works GP verkörpert das Prinzip, die sportlichen Gene des MINI zur Grundlage für die Entwicklung eines überlegenen Sportgeräts zu machen, in der bisher extremsten Form. Sein Vorgänger wurde ebenso wie der bereits im Jahr 2006 vorgestellte MINI Cooper S mit John Cooper Works GP Kit in einer auf jeweils 2000 Fahrzeuge limitierten Auflage gefertigt. Beide sind heute begehrte Sammlerstücke. Und auch das neue Modell wird von Fans der Marken MINI und John Cooper Works bereits sehnsüchtig erwartet.

„Der schnellste MINI in der inzwischen 60-jährigen Geschichte unserer Marke ist Ausdruck purer Rennsport-Leidenschaft“, sagt Thomas Giuliani, Vice President Product and Launch Management, „Welch große Faszination der MINI John Cooper Works GP ausübt, wissen wir nicht nur aufgrund der euphorischen Reaktionen auf das Konzeptfahrzeug, sondern auch aus der Vergangenheit, denn seine Vorgänger waren jeweils schon vor der offiziellen Markteinführung restlos ausverkauft.“

[Bild: attachment.php?attachmentid=110962&d=1550048825]
[Bild: attachment.php?attachmentid=110963&d=1550048837]
[Bild: attachment.php?attachmentid=110964&stc=1&d=1550048850]

Text und Bilder: MINI Press Club Deutschland


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           

British cars - if there's no oil under 'em, there's no oil in 'em!

.......... _\_____
.......... /__|___\__
......... (O)____(O)_\
Zitieren
#2

wird vermutlich kein Handschalter mehr sein oder?
Zitieren
#3

Quellenangabe: https://www.press.bmwgroup.com/deutschla...r-works-gp

Kole Feut un Nordenwind, gift en krusen Bühdel un en lütten Pint.
[Bild: web_rs_gp_star.jpg] [Bild: dscf0983_web_h_thumb.jpg]  [Bild: sig2415_mu.jpg] [Bild: mini_gp_2017_micro.jpg]
Carbon Auspuffblenden (NEU) for sale: LINK .  . .  
   GP2 ist verkauft: Link  ... aber 4 Zylinder finde ich immer noch gut: 4 links und 4 rechts in V-Form angeordnet ....
Zitieren
#4

Jetzt gibt es zur Pommestheke auch noch einen integrierten Messerschleifer dazu. Devil!




Ich bin auf die Gesamtansicht gespannt!
Zitieren
#5

Bilder vom Erlkönig hier

https://www.autoexpress.co.uk/mini/mini/...-iii-spied

bzw hier

https://www.autoexpress.co.uk/105979/new...pictures#2
Zitieren
#6

Zitat:The engine will likely be a highly-tuned version of the 2.0-litre four-cylinder turbocharged petrol unit from the standard MINI JCW. To achieve MINI’s “more than 300bhp” claim, we expect it will be fitted with a larger turbocharger, a new intercooler system and reworked exhaust.
Highly Tuned Zwinkern etwa wie das viel bemühte GoKart-Feeling eines Elefanten auf Rollschuhen Party 02

Ob der dann auch 100PS Schleppleistung hat wie so gewisse Tuner ausweisen bei ihren 300PS Versionen Head Scratch

R56 MCS 2007 Chili Red - Familienbesitz
R55 MCS 2008 Dark Silver - Familienbesitz
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R55 MCS 2012 50th Hampton new Daily Driver
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
Zitieren
#7

Nach Umrechnung von BHP also mehr als 304 DIN PS ?

Da bin ich ja mal gespannt
Zitieren
#8

Japp werden wohl 305 wie er aktuell in nem BMW Modell zu finden ist.

Spannend wird, was sie alles getan haben um die Leistung vernünftig auf die Strasse zu bringen.

Sprich 205er Reifen werden es vorn sicher nicht mehr sein und passt die Spur noch vom Works, oder ist die Breiter um die Räder ins Radhaus zu bringen.

[Bild: bannerxy0.jpg]
Zitieren
#9

Vielleicht machen sie es wie beim RS3 bei Audi, sprich vorne breitere Reifen als hinten. Pfeifen

Merci + Gruss
Ronald
Zitieren
#10

3000 Exemplare sind aber ziemlich viel, da bleibt die Frage ob es wie die anderen beiden GPs ein „Sammlerfahrzeug“ wird, zumal bei Liebhabern wahrscheinlich sowieso eher die R-Modelle beliebt sind. Bin trotzdem gespanntTop
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste