Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 2.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Notlaufprogramm ab ca. 180 km/h
#11

Hi,
danke für die schnelle Antwort, habe mit meinem Mini ähnlich hartnäckiges Problem. Hatte bisher die Info , das die Pumpe 140 Bar haben müßte, das wirft meine Theorie, das die HDP defekt ist, wieder um.
Welche HDP hast du bei deinem verbaut?
Originale BMW, die von Peugeot oder was aus Fernost?
Ich komme übrigends ganz aus der Nähe......... (Bad Oeynhausen).
Zitieren
#12

Also die Pumpe ist von Peugeot Nr. 1920LL. Ist aber 100% identisch mit BMW von daher mach ich mir da keine Sorgen. Die 140 Bar bekomme ich sicherlich auch noch hin wenn ich bergauf mal voll drauf trete (hat sich heute nicht ergeben). Die Alte war allerdings wirklich hinüber, gerade wenn der Motor kalt war kam nicht mehr als 9 - 14 Bar raus was den Motor irgendwann nach bösen klopfen absterben ließ. Jetzt hat er im Stand die perfekten 50 Bar und rennt ansonsten super. 

Ich selbst stelle keinerlei auch Leistungseinbußen "gefühlt" fest wenn ich beschleunige. Zieht wunderbar bis auf 200 hoch bis dann irgendwann die Leistungsverlustkacke kommt. Dann zieht der zwar auch noch weiter bis 230 jedoch ist der Pfiff irgendwie weg bis ich den Fehler wieder lösche. So ne Art Notlaufprogramm-light

Der Katkonvertierungsfehler (276A) ist schon fast ein Dauerbegleiter. Die Abgas- und Lambdawerte sind perfekt, sodass ich jede AU bestehen würde, jedoch ist die Bordelektronik nicht so wirklich der selben Meinung. Um genau zu sein, sie labert nicht nachvollziehbaren Bullshit und keiner weiß warum. Seit November letzten Jahres.
Zitieren
#13

(02.02.2020, 23:33)ichweißeswirklichnicht schrieb:  Ich traue mich ja kaum zu fragen, weil es einfach so gewaltig auf der Hand liegt, aber ist die Ladeluftstrecke dicht?

nur rein interessenshalber.. wie prüfe ich das?
Zitieren
#14

Hi,
zunächst erstmal optisch alle Ladedruckschläuche auf Beschädigung/Risse e.t.c prüfen.Tritt zb. ein leichter ölfilm bei Undichtigkeit aus.
Bei gravierenden Undichtigkeiten in der Ladedruckstrecke hört man beim Beschleunigen das entweichen des Ladedrucks in Form von "Pfeifen".
Und zu guter letzt sollte/kann man die Ladedruckstrecke /Schläuche auf Druckaufbau nach Turboeinsatz abtasten.
Grüße
Zitieren
#15

mir fiele noch ein:
Druckluft irgendwo auf die Ladeluftstrecke geben, z.B. durch die Öffnung für den Druckfühler. Das geht mit einem Kompressor (wenig Druck einstellen!), aber auch schon mit einer Fußluftpumpe für Fahrräder.
Vorteil: Geht alles im Stillstand in der Garage
Gruß, Martin
Zitieren
#16

Danke noch für den Hinweis, auch wenn ich ihn irgendwie verpasst habe weil ich nicht wirklich an eine Lösung mehr glaube.
Es wurde noch die Lambda-Sonde gewechselt, was den 276A Fehler um ca. 80% reduzierte und der 2884 Ladedruckfehler trat auch schon ne Weile nicht mehr auf. Selbstheilung ?

Hab den Mini allerdings jetzt in Zahlung gegeben und mir ein Fahrzeug eines Mitbewerbers gekauft. ich wurde irgendwie nicht glücklich mehr mit dem Fahrzeug. Die Fehler bestehen vermutlich nach wie vor aber nicht mehr mein Problem.

Und keine Angst, das Autohaus, was überwiegend mit der Fehlersuche beschäftigt war hat den Mini in Zahlung genommen. Die können sich jetzt richtig Zeit nehmen dafür ^^
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt CopperKiDDs Beitrag:
  • kurare
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste