Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

technische Frage n. Unfall - an die Spezialisten
#11

wurde denn das fahrwerk (dämpfer,federn,puffer ,domlager ) richtig zusammengebaut, nicht das sich da ein montagefehler eingeschlichen hat .

gruss krumm
Zitieren
#12

vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten

@ Krumm - ja, wurde alles kontrolliert, wir hatten sogar kurzrfristig das originale JCW FW eingebaut um das auszuschließen. Da hing er dann natürlich links hinten.

Tja warum? weil das alles richtig mühsam ist/war und die Radlasten und Fw Werte in der Norm waren. Ganz gleich von links zu rechts war allerdings nicht möglich.
Mittlerweile stört es mich eben, auch wenn ich beim Fahren nichts davon mitbekomme. Da ich aber entschlossen habe, den Mini wirklich lange zu behalten will ich das Thema nun angehen. Klar - selbst schuld, aber nun ist es wie es ist.

@ Chevini, da könntest du sogar womöglich recht haben, die Firma, welche ihn auf der Richtbank hatte, hatte ja sogar beim Dom einen Fehler, Schaden, was auch immer festgestellt, jedenfalls hat da der "Aufnahmepunkt" von der Richtbank nicht gepasst oder eben was anderes angezeigt (wie das auch immer funktionieren möge).

Diese haben dann angeblich den Dom gezogen bzw. den Rahmen sogut wie möglich repariert. Ich hatte paar Wochen später, als ich Ihn abholte dort angerufen und mitgeteilt, dass er eigentlich immer noch schief steht. Er meinte, mehr kann er nicht tun, und dass es nicht zumindest besser geworden ist, kann er sich nicht vorstellen. Die Rechnung wurde zu dem Zeitpunkt von der Versicheurng bereits beglichen. Streiten wollte ich dann nicht aus oben genannten Gründen.

D.h. heißt also, nochmal ab auf die Richtbank.
Der erste KV damals waren schon glaube ich schon € 1500,- und da wurde noch nichts gezogen Sad

anbei noch ein Bild der Radlastwage. Ihr könnte mir ja sagen, ob das OK ist. Laut Vermesser, ja.

lg Twin
Zitieren
#13

anbei die RLW


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#14

(11.02.2020, 09:10)Twin schrieb:  ... jedenfalls hat da der "Aufnahmepunkt" von der Richtbank nicht gepasst ...

Diese haben dann angeblich den Dom gezogen bzw. den Rahmen sogut wie möglich repariert. ... Er meinte, mehr kann er nicht tun, und dass es nicht zumindest besser geworden ist, kann er sich nicht vorstellen. ...

D.h. heißt also, nochmal ab auf die Richtbank. ...

"So gut wie möglich" reicht eben nicht! Genau wie Du es beschreibst, habe ich es befürchtet. Die Konsequenz hast Du jetzt. Suche Dir zur Reparatur einen Fachbetrieb, der auf Unfallschäden spezialisiert ist. Dort kostet es vielleicht drei Euro mehr, dafür hat die Ausführung Hand und Fuß und Du bist zufrieden und hast für die Zukunft Ruhe.
Zitieren
#15

(11.02.2020, 09:11)Twin schrieb:  anbei die RLW

Zumindestens von der Radlast sieht es normal aus, solche minimen Differenzen hat jedes Auto.
Erst wenn man ein Gewindefahrwerk einbaut wird gemessen und korrigiert.

Was auffällt ist dass übers Kreuz LH/VR viel mehr Last ist.
Zusammen mit der Aussage: Der Einbau des Gewindefahrwerks bestätigte dies, da ich auf der linken Seite ca. 2,5 - 3cm höher drehen muss, als rechts, damit er gleich da steht. Das war vorher nicht der Fall

Etwas von dem du dich nicht verleiten lassen darfst, der Abstand Radmitte zu Kotflügelkannte variiert schon ab Werk um bis zu 1cm!
Ich würde ggf. nicht diesen Abstand messen sondern auch Abstand Boden zu einen Fixpunkt am Chassis.

R55 MCS 2008 Dark Silver - Familienbesitz
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R55 MCS 2012 50th Hampton new Daily Driver
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
Zitieren
#16

(11.02.2020, 11:27)spg schrieb:  Zumindestens von der Radlast sieht es normal aus, solche minimalen Differenzen hat jedes Auto.
...
Was auffällt ist dass übers Kreuz LH/VR viel mehr Last ist. ...

Man müsste wissen, wie die Radlasten bei einem serienmäßigen Mini verteilt sind, denn m. E. passt die höher belastete Diagonale VR/HL nicht zum Tieferliegen HL. Es müsste eigentlich die Diagonale VL/HR größere Werte anzeigen.
Zitieren
#17

(11.02.2020, 12:53)chevini schrieb:  
(11.02.2020, 11:27)spg schrieb:  Zumindestens von der Radlast sieht es normal aus, solche minimalen Differenzen hat jedes Auto.
...
Was auffällt ist dass übers Kreuz LH/VR viel mehr Last ist. ...

Man müsste wissen, wie die Radlasten bei einem serienmäßigen Mini verteilt sind, denn m. E. passt die höher belastete Diagonale VR/HL nicht zum Tieferliegen HL. Es müsste eigentlich die Diagonale VL/HR größere Werte anzeigen.
Wenn du die links hinten zuviel runter drehst in der Annahme dass das Auto krumm ist, dann hast du hinten links mehr Radlast, also auch übers Kreuz.
Auch ein häufiger Fehler: Man schraubt vorne rum und wundert sich dass sich nichts ändert, die Radlast über Kreuz muss hinten korrigiert werden. Vorne rumdrehen hat bei allen Minis die ich mit GFw hatte nichts gebracht, wir stellen vorne gerade und korrigieren die RL über die HA.

R55 MCS 2008 Dark Silver - Familienbesitz
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R55 MCS 2012 50th Hampton new Daily Driver
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
Zitieren
#18

Ich muss Krumm beipflichten, Montagefehler sind durchaus ein Punkt. Vorschnell ausschließen sollte man sie auf keinen Fall.
Wie wurden die Radlasten denn überhaupt gemessen, mit Fahrer (bzw. 75 kg) hinterm Steuer und mindestens halbvollem Tank? Falls nicht, dann ist es nur als grober Anhalt zu gebrauchen. Falls ja, dann ließe es sich noch optimieren (auch wenn die Radlasten nicht völlig danaben sind), indem man VR/HL etwas Radlast rausnimmt, d.h. VR oder HL minimal tiefer dreht oder alternativ VL oder HR etwas höher. Generell ist beim Mini anzuraten insbesondere vorne nicht zu tief zu gehen. Natürlich sollte man es mit den Radlasten an einem Straßenauto nicht übertreiben, da sich sie sich durch Beladung und Tankfüllstand sowieso ändern und die Federraten ja auch nicht so hoch liegen wie die eines Rennfahrwerks, weshalb echte Rundstreckenrenner viel empfindlicher auf kleine Höhendifferenzen reagieren. Aber in diesem Fall - nach einem Unfallschaden - sind die Radlasten schon interessant.

Don't you think if I was wrong, I'd know it?

 R  1  3  5
╚╬╬╣
..  2  4  6
.   

two door and manual - the way a Cooper should be

Zitieren
#19

vielen Dank für die rege Teilnahme am Problem.
ja, um zu wissen ob die Radlasten so passen bzw. in der Toleranz sind, müsste man diese mit anderen Minis vergleichen. Zu tief bin ich nicht (unterster Tüv Bereich)
Wie dem auch sei, beim Fahren merke ich nichts. Auf der Rennstrecke würde man es evtl mitbekommen.
ich werde mich nun auf die Suche nach einer passenden Werkstatt begeben, dann sehen wir weiter.
Ich werde berichten

lg Twin
Zitieren
#20

(11.02.2020, 15:36)Twin schrieb:  ... ich werde mich nun auf die Suche nach einer passenden Werkstatt begeben, dann sehen wir weiter.
Ich werde berichten

lg Twin

Richtig, da Dir Ungereimtheiten an der Karosserie bekannt sind, solltest Du auch dort zuerst ansetzen. Alles andere folgt anschließend!

Ich bin gespannt! Head Scratch
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste