Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die optimale Felgenwahl..
#31

KRiZZmA schrieb:Jedoch möchte ich gerne einfach an den Rand des Radkastens kommen.


Fahrwerk, ET, Felgengröße...... Ne Menge Fragen......


TouchS schrieb:Dieser Beitrag ist ausschließlich an diejenigen gerichtet die Ihr Auto in Richtung Fahrdynamik optimieren wollen, keinesfalls an die "Optik" Freaks:

Pfeifen


.....von denen einige ja schon im Post 1 (Lesenswert!!!) beantwortet wurden.


TouchS schrieb:2) Einpresstiefe: Serie ET48. Am Beispiel OZ: Manche Räder sind sowohl in ET 37 wie auch in ET 44 erhältlich. ET37 bedeutet eine Spurverbreiterung von 11 mm pro Rad also insgesamt 22 mm. Mit gravierenden Folgen für die Achsgeometrie. Es kommt zu einer Verschiebung des Lenkrollradius (siehe Wiki, klick) vom negativen in den positiven Bereich mit dem Ergebnis, daß das Einlenkverhalten eckiger wird und der Geradeauslauf leidet.(Spurrillenempfindlichkeit nimmt zu, Auto will aus jeder Spurille raus..) Also ist in diesem Fall ist die Felge mit der ET44 die bessere Wahl. Sie ist näher an der Serie. Kleinere ET`s lassen sich konstruktionsabhängig bei größeren und vor allem breiteren Rädern aber nicht vermeiden, da es sonst unter Umständen zu Kollisionen mit der Radaufhängung kommt.

Nachteil ?? Diejenigen die mehr auf Optik Wert legen wir die größere ET nicht so sehr gefallen, da das Rad nicht soweit nach außen kommt wie es gewünscht wird... andere Interessenlage - weiterlesen lohnt nicht.


....& nochmal Pfeifen..
Zitieren
#32

weilich meine Räder an Radkastenrand will, heisst es ja nicht, dass ich nur auf Optik aus bin oder? Wie gesagt, ich bin für Gegenvorschläge offen. Zudem sollte ich mit dem Fahrwerk und den deutlich leichteren Felgen meiner Performance wieder entgegenkommen oder?

Ihr könnt mir auch sagen, wie ich meine Performance verbessere, wenn ich bei der Optik Kompromisse eingehe.

Dachte nicht dass man hier so pingelig ist..

Und sonst gebr mir doch einfach den richtigen Ort an um das zu Posten bitte Smile

Grüsse

[Bild: sigpic23005.gif]
He He JCW - Want it - Get it - Drive it - Love it! Anbeten
Zitieren
#33

KRiZZmA schrieb:Dachte nicht dass man hier so pingelig ist..


Pingelig, so so...Nen Vogel

Dieser wertvolle Thread verwässert einfach, wenn all diese Dinge hier behandelt werden.

Er ist ja nicht umsonst oben angepinnt & für "wichtig" deklariert.



Aber Du bist ja nicht der Erste, der sich diese Fragen stellt....Zwinkern...

http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=81135

http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=77495

http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=84351

http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=88821
Zitieren
#34

Totolino schrieb:Pingelig, so so...Nen Vogel

Dieser wertvolle Thread verwässert einfach, wenn all diese Dinge hier behandelt werden.

Er ist ja nicht umsonst oben angepinnt & für "wichtig" deklariert.



Aber Du bist ja nicht der Erste, der sich diese Fragen stellt....Zwinkern...

http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=81135

http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=77495

http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=84351

http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=88821

Sorry war echt nicht böse gemeint. Ohne diese Forum wären mein FLitzer und ic NICHTS Smile

Danke für die Links Anbeten

[Bild: sigpic23005.gif]
He He JCW - Want it - Get it - Drive it - Love it! Anbeten
Zitieren
#35

Weil ich inzwischen zuviele kenne die vom SC entweder zum V3 oder CS gewechselt sind. Top

Ich fahre nur auf der VA Spurplatten, weil sonst die Reifen am Verstellring vom GWF anstehen würden. Die Yokohama AD08R bauen sehr breit.

  • DTH 76mm Downpipe aus V4A mit 200 Zeller HJS HD Kat und ECE Zulassung
  • DTH 76mm Klappenauspuffanlage aus V4A mit Capristo Abgasklappe und ECE Steuerung
Soundfile: https://www.youtube.com/watch?v=FsAGj7jqGNY
Zitieren
#36

ok super! Danke erstmal für die Hilfe!

Habe jetzt 7x17 ET 37 bestellt. Werde dann berichten!

[Bild: sigpic23005.gif]
He He JCW - Want it - Get it - Drive it - Love it! Anbeten
Zitieren
#37

Super Bericht und echt eine gute Hilfestellung, wenn Funktion vor Optik gehen soll...Party 01
Zitieren
#38

Hallo,
ich möchte den Thread nicht "verwässern" oder die aufgeführten technisch/physikalischen Zusammenhänge in Frage stellen, aber manchmal
gibt es doch Unterschiede zwischen der Theorie und der (subjektiv empfundenen) Praxis.
Ich habe einen R55 (Cooper S) mit Mini Serienrädern (Conical spoke) in 7 x17 Zoll und Run Flat Reifen von Bridgestone in 205/45 übernommen. Ich habe selten ein Fahrzeug gefahren, das so unangenehmes "Spurrillen-Verhalten" hat, wie dieses mit dieser
Felgen/Reifen Kombination.
Da mir die Felgen nicht gefielen und ausserdem neue Reifen notwendig waren, habe ich mich nach längerem Suchen für folgende Kombination entschieden:
Felge von Dotz (Shift) in 7 x 17 und Reifen von Dunlop, Sport Maxx RT in Grösse 205/45 (Non Run Flat). Leider gibt es die Felge für den R55 nur in ET 35, so dass ich jetzt (ungewollt) eine Spurverbreiterung von 26mm bekommen habe.
Trotz dieser Spurverbreiterung hat sich das Fahrverhalten und der Komfort um Welten verbessert, Das Fahrzeug fährt jetzt nicht mehr jeder Spurrille hinterher
und ist im "normalen" Strassenverkehr" sehr angenehm zu handeln.
Dies ist nicht nur mein Empfinden, sondern auch das anderer Familienmitglieder

Viele Grüsse
Albrecht
Zitieren
#39

Das hängt wohl weniger an der Felge sondern am Reifen, da ich mal annehme das dad kein Run Flat Reifen ist.


Hatte vorher den Conti SP3, da lief der MINI fast wie auf Schienen.

Nun habe ich den Dunlop SP Sport RunFlat drauf, und das Auto ist fast unfahrbar, nehme jetzt sogar öfter die S-Bahn weil sich der Reifen grausam fährt Oops!

Den einzigsten Vorteil den ich bei dem Runflatreifen sehe, ist bei harten Bremsungen aus hohen Geschwindigkeiten, da liegt der MINI einfach stabiler.

Auf der Suche nach einem R53 S oder R52 JCW in Hyper Blue mit Aero Paket, R90 Cross Spoke und grau/schwarzen Recaro Sitzen.
Aktueller Verbrauch 8,2 L/100Km E10.
Zitieren
#40

Das mit dem Komfort hat mit der ET zu tun. Je länger die Achse wird, desto weicher werden die Federn. Den Unterschied merkt man auch bei Dinstanzen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste