Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Dachantenne demontieren
#1

Hallo.

Ich würde gerne mein Dach folieren. Um es einfacher zu haben, würde mich echt interessieren, ob und wie man die Antenne entfernen kann und ob man diese Kante ums Dach auch irgendwie ab bekommt!?

Weiß da einer was!?

LG Stefan
Zitieren
#2

Die Antenne rausbauen ist ein bischen action. Die Seitenleisten abmachen eher nicht. Kann man aber hier nicht so ohne weiteres erklären.

Dachleisten abmontieren hier > http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=63838
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt Worksaholics Beitrag:
  • ichweißeswirklichnicht
Zitieren
#3

Antennen in groben Zügen.
  • Dichtung ab (Kante mit Krepp abkleben (Sauzeug /Kleber dran)
  • C-Säulenverkleidung ab (Schraube unter Airbagschild (rausklipsen)) Dann ist es nur geklipst-gesteckt
  • Haltegriffe rechts und links ab (2 Schrauben jeweils)
  • Dachimmel runterdrücken und mit 19er lösen. Wir haben einen abgesägten 17/19er Ringschlüssel für. Kommt man besser mit dran. Beide Kabel abmachen (Bei Navi schwieriger) fertig. Der Einbau ist immer ein wenig Action bis die Schraube mal endlich gepackt hat. Viel Spass - Bock machts nicht !


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt Worksaholics Beitrag:
  • ichweißeswirklichnicht
Zitieren
#4

- hochschieb -

Evtl. in die DIY-Ecke verschieben?

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
Zitieren
#5

Weil es hier auch nützlich sein könnte, ich verweise auf einen anderen Thread und zitiere mich mal selbst:

DACHLEISTEN DEMONTIEREN

(13.10.2020, 19:01)ichweißeswirklichnicht schrieb:  Ich möchte mal hier ein kleines Feedback geben und muss dabei auch ein wenig Frust loswerden. Ich lasse gerade das Dach folieren und hatte mir vorgenommen, ein wenig Vorarbeit zu leisten. Und zwar in der Form, dass ich Dachkantenspoiler, Dachantenne und Dachleisten demontiere.

Für Leute, die ähnliches vorhaben, dafür ebenfalls relevante Themen gibt es u.a. hier:

https://www.mini2.info/showthread.php?tid=65366

https://www.mini2.info/showthread.php?tid=44825

Den DKS abzubauen ist in drei Minuten erledigt. Alle Gummiproppen raus, fünf Bundmuttern mit Steckschlüssel oder tiefer Nuss ausdrehen, dabei aufpassen, dass keine Mutter ins Blech fällt, etwas ziehen, fertig. Die anderen beiden Punkte machen leider nicht wirklich Spaß....

Um an die Antenne zu gelangen, empfiehlt es sich, anders als in diversen YT-Videos gezeigt, innen die hinteren Dachhaltegriffe (Torx unter Abdeckkappen, die zumindest in meinem Fall wirklich stramm saßen) und die Verkleidungen der C-Säulen (Vorsicht, das Ende der Vorhangairbags ist dort angeklippst), sowie, wenn man wie ich über ein Pannendach verfügt, auch dessen hinteren Kunststoffrahmen (sitzt am vorderen Ende auch extrem stramm) zu demontieren. Andernfalls beansprucht man den (Papp-!!)Dachhimmel dermaßen auf Biegung, dass zumindest ich Schiss davor hatte, dass er bricht. Und das Ding kostet in Anthrazit mal eben gut 500 €. Und nicht vergessen, den hinteren Halter des Himmels auszuklippsen, erreichbar durch die Öffnung bei abgezogener Gummimtülle (der Ziehharmonikaschlauch). Bei mir löste sich die Verklebung des Halters mit dem Himmel. Die Dichtung ringsum den Heckklappenausschnitt muss man hingegen nicht lösen, überflüssig! Einfach den Himmel aus der dafür eigens vorgesehenen Nut der Dichtung schieben.
Danach kam ich einigermaßen gut von hinten (vor dem Kofferraum stehend) mit einer Knarre und 19er Nuss an die Verschraubung der Antenne. In diversen Videos sieht man Leute im Auto liegend in Fahrtrichtung von vorne schrauben. Geht auch, ist aber unnötig. Von vorne habe ich hingegen bei dieser Gelegen die Verschraubung des Pannendachs nachgezogen und die Stecker aus dem Halter ausgeklippst.

Soweit, so gut. Jetzt zu den Dachkantenleisten, vulgo Regenrinnen. Im Prinzip einfach und in wenigen Minuten gemacht, so wie hier erklärt. Dumm nur, dass BMW/Mini Schrauben in geradezu unterirdischer Qualität verbaut. Die Hälfte war rostig, eine Schraube komplett vergammelt. An ein einfaches Rausdrehen war gar nicht zu denken. Da ich für Ausbohraktionen keine Zeit und darauf auch gar keine Lust hatte, habe ich mit dem Folienmann vereinbart, dass er es erledigt. Und ich erneuere sämtliche Schrauben bei die (Re-)Montage. Die Blechstreifen (vmtl. als Haltepunkte für einen Dachträger vorgesehen) sind übrigens ebenfalls rostig.  Welche Schrauben und Clippse man ggf. braucht seht ihr hier (und auch was die Leisten kosten, falls eine kaputtgehen sollte):

https://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteil...bt=51_6232

Zur Wahrheit gehört auch, dass man das Dach auch ohne Ausbau der Leisten folieren kann. Sie lassen sich genauso anheben und die Folie dazwischen schieben, wie es auch für die obere Dichtleiste der Frontscheibe gilt. Deren Ausbau als nicht sinnvoll gilt. Auch das Pannendach kann und muss drin bleiben, der Aufwand wäre unverhältnismäßig. Um den Ausbau der Dachantenne kommt man jedoch nicht herum, wenn es ordentlich werden soll.


ps:
Wer Leder hat, der legt besser etwas über die Gurtschlösser, bevor er die Lehnen umlegt. Sie drücken sich andernfalls dermaßen ins Leder, dass man auf ewig Beulen im Leder hat. Das gilt selbstverständlich generell für jedes Umlegen der Rücksitzlehnen!

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste