Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Serien Tieferlegung in Sondermodellen R56
#1

Servus Zusammen,

hat jemand zufällig eine Auflistung für den R56, welche Tieferlegungen es von Haus aus in verschiedenen Sondermodellen gab
(Wenn sowas bei Mini überhaupt unterschieden wurde) und ggf. welche Zubehör Federn es mit ABE ggf gibt?

Danke im Voraus
Zitieren
#2

Von Haus aus gab es keine Tieferlegungen, außer beim GP2.
Es gab lediglich ein JCW Fahrwerk im Zubehörkatalog.
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt chubvs Beitrag:
  • ichweißeswirklichnicht
Zitieren
#3

(14.01.2020, 23:08)chubv schrieb:  Von Haus aus gab es keine Tieferlegungen, außer beim GP2.
Es gab lediglich ein JCW Fahrwerk im Zubehörkatalog.

genau, selbst beim Sportfahrwerk als SA ab Werk hieß es "keine weitere Tieferlegung"

R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur" Party 02
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt alfshumways Beitrag:
  • ichweißeswirklichnicht
Zitieren
#4

schließe mich hier mal an, bzw. an den 2. Punkt der Frage des TE: welche Federn/Hersteller gibt es mit ABE ?
Zitieren
#5

Meines Wissens nach gibt es für die "R" Modelle/Baureihe keine Tieferlegungsfedern/Fahrwerk mit ABE.
Nur mit Gutachten, zu TÜV/DEKRA eintragen lassen und gut ist.
Zitieren
#6

(15.01.2020, 01:17)alfshumway schrieb:  
(14.01.2020, 23:08)chubv schrieb:  Von Haus aus gab es keine Tieferlegungen, außer beim GP2.
Es gab lediglich ein JCW Fahrwerk im Zubehörkatalog.

genau, selbst beim Sportfahrwerk als SA ab Werk hieß es "keine weitere Tieferlegung"

Noch eine Ergänzung: Das JCW-Fahrwerk aus dem Zubehörkatalog bietet offiziell eine "Tieferlegung des Fahrzeugaufbaus um ca. 10 mm" (Zitat Gutachten). In der Praxis sind es eher um die 20 mm, aber auch das bewegt sich ja noch im Rahmen. Begründet ist diese Entscheidung damit, dass die Mini-Antriebswellen bei heftigeren Tieferlegungen zu Vibrationen neigen, und auch dadurch, dass die serienmäßigen Einfederwege ohnehin schon knapp bemessen sind. Es macht also Sinn, sich zu beschränken, weniger ist manchmal mehr. Ein paar Millimeter rauf und runter kann man aber spielen, je nachdem zu welchen Federn man an beiden Achsen greift. Es gibt vier Typen für die VA und drei für die HA (laut Preisliste, laut Gutachten sind es hinten auch vier), die eigentlich gemäß Motor, Getriebe (Automatik) und Ausstattung (soweit gewichtsrelevant, bspw. Panoramadach) zu wählen sind. Genauso wie es übrigens auch ab Werk gemacht wird, sonst stünden ja vollausgestattete Exemplare tiefer als Kassengestelle, und das tun sie nicht. Wer jetzt JCW-Federn für Handschaltung in einen Automatik einbaut, oder welche für einen One in einen MCS, und hinten welche fürs "Nacktmodell" in seinen Mini mit Panoramadach, der kommt wahrscheinlich um mehr als 20 mm tiefer. Und dem SV beim TÜV fällt das hoffentlich nicht auf, wobei die Chancen dafür m.E. sehr gut stehen. Da blickt sowieso kaum jemand durch.

Don't you think if I was wrong, I'd know it?

 R  1  3  5
╚╬╬╣
..  2  4  6
.   

two door and manual - the way a Cooper should be

[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt ichweißeswirklichnichts Beitrag:
  • alfshumway
Zitieren
#7

H&R 29090-1 sind mit ABE.
Zitieren
#8

Meines Wissen nach ist bei der sportlichen Fahrwerksabstimmung eine 10mm tiefer Legung dabei gewesen. dann noch mit H&R Feder sah das dann so aus. Ob das JCW Fahrwerk aus dem Zubehör noch weiter runterging bezweifele ich.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   

Let´s MINI: Loreley 2005; Hamburg MINI Day´s 2005, Hamburg MINI Day´s 2006; MINI United: Zandvoort 2007
Let´s MINI: Hildesheim 2008; Rock the Race, Oschersleben 2008; Crossing Austria 2009; Weser Tunnel blasen 2010;
Celler MINI Days 2010; CROSSingAlps 2011;  MINI United 2012 Le Castellet; HarzTour I+II; CROSSingAlps2013
CROSSingAlps 2016, ALL Generation Tour 2017, Erzgebirge Tour 2017  All Generation Tour 2018, Crossing Alps Recon 2018;
MAGT 2019; CrossingAlps 2019; MINIlike.at 2019
Zitieren
#9

(15.01.2020, 18:00)daffy_duck schrieb:  H&R 29090-1 sind mit ABE.

Richtig! Top

... und identisch dazu sind es für den R55 die H&R 29090-2.

Eine ABE ist ohnehin nur interessant, wenn die Tieferlegungsfedern die einzige Veränderung am Fahrwerk ist/bleibt, ansonsten ist immer eine Vorführung/Eintragung notwendig.
Zitieren
#10

(15.01.2020, 18:19)Boonzay schrieb:  ... der sportlichen Fahrwerksabstimmung ... dann noch mit H&R Feder ...

Dazu sollte aber nicht unerwähnt bleiben, dass dies eine Kombination mit sehr schlechtem Fahrverhalten ist, da die Dämpfer nicht mit den Federn harmonieren.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste