Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Anleitung Ölwechsel R56 - JCW - N14
#11

kurare schrieb:... Mobil1 0W40 empfohlen ...

Welches jedoch seit dem neuesten FS-Streich von Exxon nur noch ein völliges Durchschnittsöl ist und zumal je nach Quelle gerne gefälscht wird.

Ein -30er Öl würde ich in unseren Minis, die durchaus überdurchschnittlich warm werden, nicht verwenden. Auch wenn Öl mitunter zur Religion ausartet, ein 0W40 oder 5W40 sollte es in meinen Augen schon sein. Und noch viel wichtiger: Das LL-Intervall trotz einer LL-Freigabe des Öls keinesfalls ausreizen, max. alle 10-15t km bzw. nach spätestens einem Jahr gehört das Öl raus.
Zitieren
#12

Schmittler schrieb:Welches jedoch seit dem neuesten FS-Streich von Exxon nur noch ein völliges Durchschnittsöl ist und zumal je nach Quelle gerne gefälscht wird.
Mir ist nur bekannt das es das 5W50 betreffen soll, was ich für meinen Porsche verwende. Ja Mobil Öl ist wohl für Fälscher ein extrem lohnendes Geschäft Motzen

Schmittler schrieb:Ein -30er Öl würde ich in unseren Minis, die durchaus überdurchschnittlich warm werden, nicht verwenden. Auch wenn Öl mitunter zur Religion ausartet, ein 0W40 oder 5W40 sollte es in meinen Augen schon sein. Und noch viel wichtiger: Das LL-Intervall trotz einer LL-Freigabe des Öls keinesfalls ausreizen, max. alle 10-15t km bzw. nach spätestens einem Jahr gehört das Öl raus.
Top

Mein JCW
[Bild: sigpic31828.gif]  Liebe Grüße Peter
Zitieren
#13

Auf YouTube gibt es diverse Videos, die zeigen, dass die Fälschungsgeschichte nahezu alle Marken betrifft. Shell ist z. B. auch ganze vorne mit dabei. So lange man damit Geld machen kann, wird eben alles gefälscht, was machbar ist.

Ich bin dazu übergegangen, nur noch Öl direkt ab Werk über die offiziellen Herstellershops zu kaufen. Die ein, zwei gesparten Euro pro Liter sind es mir einfach nicht wert .
Zitieren
#14

Also sollte es ein 0W40 oder 5W40 werden ... verstehe ich das richtig? Mir geht es nicht ums Geld sondern eher um die Pflege meines JCW, der mir noch lange Spaß machen soll.
Zitieren
#15

Bringen eigentlich Reiniger etwas vor dem Öl Wechsel oder macht man das (lieber) nicht?

zB Motul Engine Clean oder Liqui oder oder..?

[Bild: 14ccr9s.jpg]
dude, i almost had you!
Zitieren
#16

memphis schrieb:Bringen eigentlich Reiniger etwas vor dem Öl Wechsel oder macht man das (lieber) nicht?

zB Motul Engine Clean oder Liqui oder oder..?

Wechsel das Öl regelmäßig, wie die Vorredner schon geschrieben haben und nimm gutes Öl. Keine Wundermittel.
Zitieren
#17

memphis schrieb:Bringen eigentlich Reiniger etwas vor dem Öl Wechsel oder macht man das (lieber) nicht?

zB Motul Engine Clean oder Liqui oder oder..?

Lambda Oilprimer hat einen ganz guten Ruf und wird unter anderem auch offiziell in den VAG-Werkstätten verwendet. Hierbei handelt es sich um einen relativ milden Reiniger. Wenn der Motor tatsächlich vernachlässigt wurde und Ablagerungen aufweist, kann man darüber nachdenken, so etwas verwenden - ich habe es bereits in drei Autos gemacht.

Die schonendste Variante ist jedoch tatsächlich der häufigere Ölwechsel mit Filterwechsel.
Zitieren
#18

wacker schrieb:Wechsel das Öl regelmäßig, wie die Vorredner schon geschrieben haben und nimm gutes Öl. Keine Wundermittel.

Jetzt mal im Ernst ... ich werde aus euren Texten nicht schlau und auch nicht aus anderen Beiträgen hier im Forum. Der eine sagt nimm dieses, der andere jenes Öl. Und Aussagen über "nimm ein gutes Öl" fördern nicht die Entscheidung. Ich habe ein R56 JCW mit ca. 100k Laufleistung. Fahre fast täglich zur Arbeit mit dem JCW und mache im Schnitt 80-100km. Fahre mal gemütlich und mal auch schneller im Sportmodus. Welches Öl könnt ihr Empfehlen oder welches benutzt ihr selber? Bitte keine würde, hätte, könnte Aussagen!
Zitieren
#19

Warum wirst Du nicht schlau?
Es ist mit dem Öl wie mit dem Glauben.
Ich habe extra keine Viskosität und Spezifikation genannt, es führt zu endlosen Diskussionen.
Die gleichen gibt es in jedem Forum, wenn es ums Öl geht.
Zitieren
#20

Ich nehme LiquiMoly TopTec 4200 5W30. Hat BMW LL04 Freigabe und wechseln das ein mal im Jahr (was bei meinem fahrprofil nicht mal 3000km im Jahr sind)

“Gutes Öl” ist für mich als Laie eigentlich alles was Marke ist.
Mobil1, Castrol, Motul, Liqui...

Wie schon erwähnt, Glaubensfrage. Jeder schwört auf sein Öl aber solange es die Freigabe hat wird wohl alles in Ordnung sein.
Und nicht vergessen, regelmäßig den Ölstand zu kontrollieren

[Bild: 14ccr9s.jpg]
dude, i almost had you!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste